Existenzgründung im Medienbereich

Existenzgründung: Top oder Flop? – Selbständig in der digitalen Wirtschaft

In der digitalen Wirtschaft / Multimedia ist es durchaus branchenüblich, sich selbständig zu machen. cimdata stellt zwei Firmengründer vor, die in dieser Branche in den letzten Jahren eine Agentur gegründet haben und erfolgreich am Markt agieren. Sie erzählen von Schwierigkeiten aber auch Erfolgen mit Banken und Partnern und geben Tipps für die Do’s und Dont’s beim Start. Interessierte haben so Gelegenheit, aus erster Hand Hinweise für ihre eigene Planung zu erhalten.
Die Mitarbeiter von cimdata berichten von Chancen in der Digitalen Wirtschaft und erläutern, was im Prozess der Existenzgründung tatsächlich an bürokratischem Aufwand anfällt. Daneben geben Finanzexperten der Investitionsbank Berlin (IBB) und Berliner Volksbank einen Überblick zu aktuellen Finanzierungs- und Kreditmöglichkeiten.

Termin: Mittwoch, 19.05.2010, 15.00 – 17.00 Uhr
Ort: cimdata.de, Medienakademie Berlin, Windscheidstraße 18, 10627 Berlin (Charlottenburg), 3. Hof, Loft (5. Obergeschoss)

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich.
Die Veranstaltung führt die Medienakademie Berlin cimdata.de durch in Kooperation mit dem Hochschulteam der Arbeitsagentur Berlin-Mitte.


2 Gedanken zu „Existenzgründung im Medienbereich

  1. Inzwischen stehen auch die externen Referenten für die Veranstaltung fest:

    Ich freue mich über die Zusage von Frau Maike Biederstädt, die als cimdata-Absolventin den Weg in die freiberufliche Tätigkeit als Illustratorin nahm. Dann darf ich Herrn Peter Weigl begrüßen, der sich nach seinem Kurs bei cimdata mit seinem Unternehmen STREAMMEUPSCOTTY als Spezialist für Videos im Internet gründete.
    Als Vertreter der Kreditinstitute Berlins erwarte ich Herrn Matthias Sauer vom GründerCenter Berlin der Berliner Volksbank eG. Wunderbarerweise hat mir auch Frau Ulrike Müller (www.ump-consult.de) zugesagt, die u.a. über das Coachingangebot des Technologie Coaching Centers der Investitionsbank Berlin berichten wird.

    Seien Sie dabei, alle Referenten stehen Ihnen auch nach der Veranstaltung noch für Fragen zur Verfügung.

  2. Leider muss Herr Weigl von STREAMMEUPSCOTTY für die Veranstaltung am 19. Mai aufgrund eines kurzfristigen Auftrags absagen. Dafür konnte ich soeben Herrn Daniel Kolks als Referenten gewinnen, der über seine Selbstständigkeit im Webdesign und der Webprogrammierung berichten wird.
    Frau Gisela Fengler von der Investitionsbank Berlin wird als Referentin zum Thema Gründerfinanzierung Rede und Antwort stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.