Republica

Nicht verpassen: Bloggerkongress in Berlin vom 14.04-16.04

Blogger schreiben nur ab“ , “ Blogger sind diese verrückten Spinner des Web 2.0.“ , „Inhalten von Blogs sollte man grundsätzlich mißtrauisch gegenüberstehen“. Über Blogs kursieren wilde Halbwahrheiten, Mythen und jede Menge Zweifel.

Das dem nicht immer zwanglsläufig so ist und warum Blogger manchmal schnellere und medienunabhängige Berichte verfassen können und wann die Vorurteile stimmen könnten, davon kann man sich ein eigenes Bild machen auf der re-publica.de.

Der Kongress widmet sich allerdings nicht nur dem Thema der Wahrheitsfindung. Ca. 265 Sprecherinnen und Sprecher aus 30 Staaten referieren zu verschiedensten Facetten der digitalen Gesellschaft. Ganz besonders bemerkenswert auch die Rechtsthemen zum Thema Datenschutz, Urheberrechte und Meinungsfreiheit.

Die Top-Referate werden auf dem eigenen Blog kostenlos per Live-Stream übertragen. So hat man die Chance trotz der fast ausverkauften Karten die spannenden Vorträge zu verfolgen.

Ein Tip:

auch wer den Kongress nicht besuchen konnte, findet Aufzeichnungen der interessantesten Beiträge online.

Hier eine grandioser Mitschnitt von Peter Kruse

http://re-publica.de/10/livestream-aus-dem-grosen-saal-der-kalkscheune/


Ein Gedanke zu „Nicht verpassen: Bloggerkongress in Berlin vom 14.04-16.04

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.