Filmdreh

Renn! – Ein Film zum Mitrennen

Keep on running haben sich Levin, Tom, Nils, Raoul (BT 11.2) gedacht, als sie den Film Renn! für das Filmprojekt „Entdeckungen im Kiez“ konzipiert und abgedreht haben. Die Idee war es im Lola rennt-Style einen Kurzfilm zu drehen, um Einstellungen, Schnitte und den 360 Grad Schwenk auszuprobieren und zu üben. Rennen ist in jedem Fall ihr Ding, weil dadurch schnelle Perspektivwechsel möglich sind.

Dem Zuschauer wird aber zunächst nicht klar, wohin es den Läufer verschlägt. Der Runner zeigt zwar Charlottenburger Missstände in seinem Anfangsstatement auf, jedoch kann er seinen eigenen Zwängen nicht entfliehen, wenn sein Lauf an einem Spielautomaten endet. Die Herztöne seines Freundes erzeugen eine Spannung und geben den Rhythmus des Läufers wieder.

Alle Jungs haben großen Einsatz gezeigt. Ein Einkaufswagen diente als Hilfsmittel, um mit dem Speed von Marco mithalten zu können. Einer saß im Korb und hat gefilmt, während die anderen schieben mussten. Eine Telefonzelle brachte auch schon mal einen Perspektivwechsel.

Viel Spaß beim Anschauen.

Renn!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.