Mediengestalter Digital Print

Bleistift in die Hand – Ein Projekt der DP 11.2 zur Interpretation von Musik

In einem Projekt der DP 11.2  hat sich Dennis musikalisch von der Gruppe „FPU“ mit dem Song „Ocean Drive (Tiga’s White Linen Vox)“ inspirieren lassen und daraus eine zeichnerische Story gebastelt. Erste Entwürfe auf Papier gekritzelt, stets verfeinert und dann das Storyboard digitalisiert.Alles ist fein säuberlich per Hand von Dennis Bockstette gezeichnet worden, eingescannt und später am Computer bearbeitet.

Die aneinander gesetzten Bilder im Comicstyle erzählen von einem Liebespaar. Im schönen sommerlichen Kalifornien ist sie gebeutelt von Depressionen und wird von Dämonen verfolgt. Ihr Liebhaber versucht alles um sie aufzufangen. Zunächst ist es vergebens und er macht sich alleine auf dem Weg durch düstere Straßen bis er an den Ort gelangt, wo die beiden sich das erste Mal gesehen haben. Die Sonne geht auf. Alleine im Hotelzimmer zurückgelassen kehrt auch sie an den Ort der ersten Begegnung zurück. Das Liebespaar ist wieder vereint, weil sie erkannt hat, dass sie sich von den verfolgten Dämonen lösen muss.

Mit Copic Stiften und Finelinern hat Dennis die Zeichnungen angefertigt und mit Photoshop bearbeitet. Beruflich könnte er sich auch vorstellen in die Richtung Illustrationen zu gehen, um sich weiterhin mit Storyboards zu beschäftigen. Die Mischung als Handarbeit und Arbeit am PC macht es eben aus. Also, eine sehr gelungene Arbeit, die sich sehen lässt.

Video auf youtube im cimdataTV Channel zu sehen: Storyboard in Bewegung
Originalsong von „FPU“ auch auf youtube: „Ocean Drive (Tiga’s White Linen Vox)“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.