Styleguide Mediengestalter

Styleguide – ist das ein Einkaufsberater?

Nun ja, man könnte sagen: fast.
Sinngemäß übersetzt bedeutet der Fachbegriff:
Gestaltungsrichtlinie oder Stilrichtlinie.
Ein Styleguide dient dazu, das Erscheinungsbild eines Unternehmens festzuhalten. Die Arbeit für einen Styleguide erfordert gewisse Richtlinien, die eingehalten werden sollten. Anders ausgedrückt, ist ein Styleguide eine Firmendokumentation für das Erscheinungsbild der Firma in der Öffentlichkeit. Weiterlesen…

Besondere Bedeutung bekommt ein Styleguide, neben der Entwicklung einer Corporate Identity, wenn die Firmen mit wechselnden Agenturen arbeiten oder Mitarbeiter wechseln. So verfügt man über beständige Richtlinien, die wie ein Handbuch weitergereicht werden können. Also doch: Ein Stilberater… nur beim Einkauf kann dieser Ihnen nicht wirklich weiterhelfen 😉

Hier haben wir ein Beispiel aus der D.P. Klasse 13.1. von Anica Günes Caro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.