Trau dich was Großes

Event_Us Podiumsdiskussion – Tarifreform der GEMA 2013

Während die Vorbereitung auf den 5. Berliner Veranstaltungskongress, welcher am 19. Oktober stattfinden wird, weiterhin auf Hochtouren laufen, steht der Höhepunkt des Programms unter der Leitfrage „Ausgehen in Berlin bald viel zu teuer?“ längst fest. Die GEMA-Tarifreform 2013 macht ja bekanntlich seit längerer Zeit Schlagzeilen. Von der GEMA selbst beschrieben als Vereinfachung der Gebührenordnung, wird sie von Clubbetreibern- und auch Clubgängern als „Untergang der Nachtlebenkultur“ bezeichnet. Tatsächlich würde es ab dem 1. Januar 2013 zu teilweise massiven Kostensteigerungen von bis zu 1000%  kommen. Ein Fakt den die GEMA nicht verneint, allerdings als Einzelfall abtut. Konkret seien die neuen Reformen für die meisten Veranstalter günstiger, laut GEMA. Doch Diskothekenbesitzer sind da landesweit anderer Meinung. Sie gehen davon aus, dass die Kosten untragbar werden für viele Clubs – ein sogenanntes „Clubsterben“ wäre die Folge.

Doch wie ernst ist es tatsächlich? Müssen die ausgehfreudigen Berliner wirklich alle bald ihre Lieblingsmusik zu Hause hören? Eine Frage mit der sich Jens Michow, Martin Schweda und Björn Döring während der Podiumsdiskussion auseinander setzen werden.

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.