Solty

Tieferer Bildschirm = Goodbye Nackenverspannung!

Wenn man beruflich und/oder privat viel Zeit vor Bildschirmen verbringt, können wir nur empfehlen folgende Tipps wahrzunehmen um unangenehme Nackenverspannungen zu vermeiden:

  • Der Abstand der Bildschirmunterkante zur Tischoberfläche sollte so gering wie möglich sein
  • Der Monitor sollte so weit nach hinten geneigt sein, dass der Blick senkrecht auf den Bildschirm fällt
  • Der Abstand Auge zu Bildschirm sollte mindestens 50 cm betragen
  • Die Schrift sollte auch ohne Anstrengung gut lesbar sein. Sprich die Zeichenhöhe sollte bei einem Sehabstand von 50 cm mindestens 3 mm betragen

Deutlich detailliertere Infos findet ihr unter:

http://www.vbg.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/Bildschirm-_und_Bueroarbeitsplaetze_-_Leitfaden_fuer_die_Gestaltung_-_BGI_650.html

Wir wünschen euren Nacken gute Besserung und viel Spaß beim Entspannen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.