Mediengestalter COMPOSIO aka Roman Grandke

Die meisten cimmis müssten ihn inzwischen kennen. Roman Grandke alias AimoStyles Medienfutzi aka Composio. Als Auszubildender der Mediengestalter Digital & Print Klasse 11.1 hat er einiges unternommen um noch eine Weile bei uns zu bleiben. 😉

Da er nicht nur beindruckende Fotos und Bildbearbeitungen , sondern inzwischen auch Video-Tutorials bei Youtube macht, möchte ich ihn heute hier mal vorstellen und zwar mit seiner eigenen Geschichte. Einer Geschichte, die uns zeigt, dass er einen guten Weg gewählt hat, als er beschlossen hat zu cimdata zu kommen…

Hier -im O-ton – Composios Story:

Composios Geschichte, von Ihm selbst erzählt….

„Wo fang ich an? Meine Kreativität hab ich eigentlich schon als Kind ausgelebt. Damals wollte ich immer Comiczeichner bei Disney werden. Das hab ich alles verworfen, als ich aktiv mit dem Sport begann (ich war in Oberschulzeiten 5.bester Langstreckenläufer meines Jahrgangs und auch recht erfolgreicher Radrennfahrer).

Leider hielt meine sportliche Karriere nicht lange an… meine Drogenzeit begann und hielt lange an (ich hab alles in mich reingefeuert was knallt)… in dieser Zeit habe ich eigentlich mein Leben weggeschmissen und ne Menge Scheiße gebaut (aber  mit Graffiti auch wieder kreativ tätig), was sich erst änderte als ich 2006 von der Bundeswehr eingezogen wurde (da war ich 21). Endlich gab es eine Perspektive (wenn auch nicht die Beste aber wenigstens weg von der Straße) und ich verpflichtete mich für 4 Jahre. Während dieser Zeit habe ich meine ersten unternehmerischen Gedanken entdeckt und mit meiner Vogelspinnen-Hobbyzucht den Grundstein für eine irgendwann kommende Selbstständigkeit gelegt (sehr viele learnings im Bereich Kundenumgang generiert).

2010 endete meine BW-Zeit… Ich musste mir überlegen was ich machen will … am besten was mir Spaß macht und mir für die nächsten 40-50 Jahre Geld einbringt … erst wollte ich einen Imbiss aufmachen (hab mal bei Maximilian gearbeitet) doch dann hab ich mich entschieden back to da roots zu gehen … kreativ arbeiten. So bin ich dann in der Erstausbildung bei Cimdata gelandet …(als Selbstzahler ohne Mutti, die zahlt) und konnte die Grundlagen lernen (wie die Erstausbildung halt ist, wa?) … als es in die Praktikumsphase ging, wurde ich bei einem neu gegründeten Beautyunternehmen beschäftigt. Freistellen, freistellen, freistellen … das waren die ersten Wochen im Praktikum. Aber ich konnte meine Ideen, die anscheinend sehr gut waren, auch schon sehr früh einbringen und hab mich MEGA gefreut nach drei Wochen eine Festanstellung angeboten bekommen zu haben (als Leiter der Grafikabteilung).

Bis April 2013 habe ich so extrem viel gelernt (z.b. highend beautyretouchings, shop-cms- systeme wie Magento und auch die kreative Produktfotografie) und mit meiner Verantwortung teilweise echt zu kämpfen gehabt. Ganz ehrlich muss ich auch sagen das ich nach allen Regel der Kunst verheizt wurde. Nach knapp 2 Jahren kurz vor dem Burn-out zu stehen sagt wohl alles.

Nebenher habe ich immer probiert mein eigenes Ding weiter zu forcieren … zwar keine Vogelspinnen mehr aber einen recht erfolgreichen Blog im Bereich Terraristik und meine Künstlerseite. Leider hatte ich fast keine Zeit die beiden Seiten zu pflegen. Aber ich entdeckte meine Leidenschaft zur Fotografie und gab mir meinen Künstlernamen: COMPOSIO

portrait of a fighter

portrait of a fighter

Seit der Beendigung meines Arbeitsverhältnisses bei point rouge bin ich wieder hier in der Cim um meine Lehre endlich abzuschließen und etwas runter zu kommen. Im Mai schreib ich denke ich Prüfung. Trotzdem forciere ich eher meinen Plan mich mit der Fotografie und Bildbearbeitung selbsständig zu machen … gegründet wird im Juni 😉

Wer auf meiner Seite ist, sieht schnell das ich einen eigenen Stil verfolge … es handelt sich um eine Mischung von Fotografie und extremer Bildbearbeitung, welche meinen Bildern einen sehr illustrativen Look gibt … normal ist mir halt zu langweilig.

Seit beginn des Jahres erweiterte ich mein Spektrum um Videotutorials und dem Vorhaben ab Mitte des Jahres auch Workshops im Bereich Photoshop anzubieten. Was gibt es noch über mich zu sagen? Ich versuche nur im Studio zu shooten (da hab ich die Macht 😀 )

Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht ob ich etwas vergessen hab …. Achsoo ich bin seit kurzem Social-Media-Manager nach einem Weiterbildungsmodul bei cimdata.

Beste Grüße Roman

„—-Ende
*Anm. der Redaktion:

Hier noch mal alle Plattformen, die von Roman bespielt werden:

Composio bei Youtube
Terraristen.de
COMPOSIO, der Blog
COMPOSIO bei Facebook

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.