Entwicklung corporate design

Unsere Cimmies entwickeln eigenes Corporate Design

Für den erfolgreichen öffentlichen Auftritt eines Unternehmen bedarf es eines funktionalen Corporate Designs. Dazu gehört neben einem Firmenlogo mit hohem Wiedererkennungswert auch die Gestaltung von Internetauftritten, Verpackungen, Werbemitteln und Co. Daran wird bereits deutlich, dass sich hinter dem Begriff des Corporate Designs eine ganze Menge mehr verbirgt, als man vielleicht vermuten würde. Diese Erfahrung machten auch unsere Mediengestalter in Digital und Print aus der Klasse 17.1. Im Rahmen ihres Projektes „Entwicklung des Corporate Designs, der Geschäftsaustattung und des Flyers für einen Verein“ konzipierten sie für die Kindervereinigung e.V. Seelow ein ganz individuelles Design. Betreut wurden Sie dabei vor allem von Mirjam Zimmerei, Kalina Bielecka-Kubiak und Anja Leu.

Welche einzelnen Arbeitsschritte unsere Cimmies dabei durchliefen, haben wir für Euch kurz und knackig zusammengefasst:

Zunächst wurde ein Treffen mit dem Kunden vereinbart, bei dem ein kurzes Briefing stattfand und vor Ort recherchiert wurde. Hauptsächlich ging es darum, welchen Kernaktivitäten der gemeinnützige Verein mit Sitz in Seelow nachgeht, wer seine Unterstützer sind und wie seine Ziele hichsichtlich der Zukunft aussehen. Dabei gehörte zum Lernprozess der Auszubildenden eben auch, sich auf das Wesentliche zu beschränken, denn immerhin stand die gestalterische Umsetzung der inhaltlichen Schwerpunkte des Vereins im Vordergrund.

So wurde in einem nächsten Schritt die Zielgruppe des Kindervereins analysiert und in die vier Gruppen Kinder & Jugendliche, Touristen, Kunstliebhaber und Vereine/Firmen/Privatpersonen unterteilt. Diesen Zielgruppen wurden dann entsprechende Adjektive wie spontan, kreativ, umweltbewusst oder offen zugeschrieben. Daraus ergaben sich schließlich die Schlüsselwörter Freizeit, Schule, Kunst und Natur. Aus diesen gesammelten Eindrücken wurde dann ein vorläufiges Konzept entwickelt.

Nachdem diese Entwicklung abgeschlossen war, wurde daraus natürlich noch eine Kundenpräsentation erarbeitet und vorgestellt. Basierend auf der Entscheidung des Kunden wurden dann die Flyer gestaltet und in einem letzten Schritt nochmals dem Kunden präsentiert.

Wir finden es super, dass die Dozentinnen soviel Wert auf den Praxisbezug unserer Cimmies legen und sind begeistert von dem Ergebnis! Bitte mehr davon…

flyer_auswahl_des_kunden_alessandra-1

flyer_auswahl_des_kunden_alessandra-2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.