Filmfestival

Deutschlands größtes „grünes“ Filmfestival!

Die Vereinten Nationen riefen für 2015 das Jahr des Bodens aus! Daraufhin verkündete auch das deutsche Umweltbundesamt in seinem Jahresbericht die Notwendigkeit, unsere Muttererde verstärkt zu schützen. Die Menschen sollen für die Wichtigkeit des Bodens für das gesamte Ökosystem sensibilisiert werden. Denn die wachsende Weltbevölkerung und die zunehmende Nachfrage an pflanzlichen Rohstoffen sowie Fleisch bewirken einen Verlust nährstoffreichen Bodens.

In Anlehnung an diesen Schwerpunkt fokussiert das diesjährige Green Me Filmfestival sozioökologische Filmgenres unter dem Motto „Soil, Food and Soul“. Das größte grüne Filmfestival Deutschlands wird bereits zum 8. Mal im CinemaxX am Potsdamer Platz stattfinden. Angesetzt ist das Festival für den 24. und den 25. Januar 2015. Die Schirmherrin des Green Me 2015, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks, hofft auf ein zunehmendes Umweltbewusstsein bei einem breiten Publikum durch die emotionalen Kinobilder.

In diesem Jahr zählen zu den Wettbewerbsfilmen unter anderem der bildgewaltige Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ von Wim Wenders und Juliano Ribeiro Salgado sowie der Spielfilm „Night Moves“ von Kelly Reichardt. Auch für das jüngere Publikum hat das Filmfestival Einiges zu bieten: Filme wie „Wall-E“, „Giraffada“ oder „Toast“ können auch die kleinen Umweltaktivisten begeistern.

Bewertet werden die Filme von einer renommierten Jury, zu der neben Dr. Auma Obama (Schwester von Barack Obama und Verfechterin der ökologischen Landwirtschaft) bekannte deutsche SchauspielerInnen wie Tobias Schenke und Julia Dietze zählen. Wichtiger Teil des Festivalprogramms sind Panels zu umweltpolitischen Fragen und Problemen sowie spannende Diskussionen mit den Filmemachern.

Wir finden soviel Engagement für unsere Umwelt verdient nicht nur ein fettes Lob, sondern auch ganz viel Unterstützung! Informiert Euch doch einfach über das Festivalprogramm und werdet Teil des Projektes!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.