Zu Besuch bei JOIZ

Spannende Einblicke hinter die Kulissen

Die Auszubildenden der Klasse BT 20.1. schauten sich mit Dozentin Sibylle Trost am 14. Januar beim Social TV-Sender JOIZ um. Fokus: Einführung in Marketing und Werbung. OOOHHH wie originell, sagten die ersten zum Treppenaufgang im Berlin shabby chic der alten Industrieanlage am Ostbahnhof, aber als dann die Tür zum exklusiven Loft des Senders aufging: WOW! In diesem Stil jagte eine Überraschung die nächste: Produktion, Regie, Redaktion, Marketing, Geschäftsführung – alles passiert hier gleichzeitig auf einer Ebene. Morgens, erfahren wir, sucht sich jeder Redakteur des Teams eine Story, die ihn interessiert und entscheidet selbst, ob er daraus eine Umfrage mit Außendreh machen will, einen Post, einen Tweet, einen Artikel, einen Kommentar oder alles nacheinander. Der Sender versteht sich als „transmediale Plattform“. Auf welchen Plattformen veröffentlicht wird, ist wichtig für Storytelling und Marketing. Redakteure und Moderatoren sind fest angestellt. Sie machen alles selbst. Das 24 Stunden Programm wird in der JOIZ App, auf Sendefrequenzen und auf der Webseite ausgestrahlt. Der Sender ist ein Start-Up und das Marketing darf nicht viel kosten, sagt Marketingchef Torben Glander, so wird mit Kooperationen Marketing gemacht, statt teure Werbung geschaltet. Spannend, und ein toller Ort fürs Praktikum.

Text und Fotos: ⓒSibylle Trost, www.insights.berlin


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.