Exkursion cimdata

cimdata unterwegs in der C/O Berlin

Exkursion zur Austellung Anton Corbijn

Am Freitag den 22. Januar machten sich zahlreiche cimdata Schüler im Rahmen des Coaching-Tags auf den Weg in die C/O Berlin. In Begleitung der Dozentin Natascha Schaefer besuchten die angehenden Mediengestalter Digital und Print der Klasse 21.1 die Ausstellung zu Anton Corbijn.
Die Retrospektive zeigt Arbeiten des zeitgenössischen niederländischen Fotografen und Regisseurs. Anton Corbijn ist bekannt für seine authentischen und melancholischen schwarz-weiß Fotografien großer Musiker, Künstler und kultureller Ikonen. Neben der analogen Fotografie gestaltet der Autodidakt jedoch auch Albumcover, dreht Musikvideos oder arbeitet als Regisseur. Für ihn ist die Spannung zwischen Image und Authentizität, zwischen Inszenierung und Realität sowie zwischen Akteur und Betrachter ein elementarer Teil seines Schaffens.

Die außergewöhnliche Ausstellung hat unseren Schülern wirklich gut gefallen. Für einige Teilnehmer war es der erste Besuch in der C/O Berlin, aber die Thematik dieser Ausstellung hat sich laut Natascha Schaefer besonders gut geeignet, um an Fotografie heranzuführen. Zu den Größen der Musikbranche und Kulturindustrie habe fast jeder einen Zugang.

Für die angehenden Mediengestalter Digital und Print ist ein Blick auf die fotografische Gestaltung lehrreich. Mit Natascha Schaefer wurden die verschiedenen Schaffensphasen Corbijns besprochen.
Die Schüler und Schülerinnen fanden es auf jeden Fall super. Für Lars war zum Beispiel besonders interessant, dass Corbijn seine digitalen Fotos teilweise analog nachbearbeitet, das könne Anstoß für neue, eigene Ideen sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.