cimAward! Eine Studioproduktion der Mediengestalter/innen Bild und Ton

Am letzten Donnerstag fand wieder eine Studioproduktion im Loft statt und noch dazu das erste eigene Projekt der Mediengestalter/innen Bild und Ton der Klasse BT23.1. Vorgeführt wurden die filmischen Ergebnisse der beiden Klassen BT 23.1 und 22.1. Außerdem umfasste das Programm ein anschließendes Zuschauervoting gefolgt von der Verleihung des cimAwards.

Die Planung:

Unsere Mediengestalter/innen Bild und Ton aus der 23.1 haben, als „kleine Studioproduktionsübung“, das gesamte Event am Donnerstag geplant, organisiert und, wie wir finden, sehr erfolgreich durchgeführt. In kürzester Zeit haben unsere Auszubildenden das Konzept für die Verleihung des cimAwards aufgestellt, denn die Planung hat erst in der Vorwoche begonnen. Auch der Aufbau war alles andere als leicht, weil das Loft erst Anfang der Woche frei wurde. In Windeseile wurde also, neben der Gestaltung des Rahmenprogramms, auch die technische Umsetzung und die Moderation geplant. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den Dozenten Orlin Karabelow und Klaus Janschewsky.

Die Kategorien:

Abgestimmt wurde für den besten Film in zwei Kategorien.

  1. Kurzfilme bzw. Werbespots
    In der ersten Kategorie ist die BT23 selbst in den Wettbewerb gestartet. Gezeigt wurden Kurzfilme bzw. Werbespots aus ihrem ersten Projekt mit der Themenauswahl „Glück gehabt“, „Das gewisse Etwas“ oder „Hin und weg“.
  2. Werbe-/Imagespots
    Die Auszubildenden der BT 22.1 haben in der Kategorie Werbe-/Imagespots ein fiktives oder real existierendes Produkt beworben. Zur Auswahl standen eine Parfum-, Turnschuh- oder Erfrischungsgetränk-Marke. Dabei war die Wahl zur Anfertigung eines Werbe- oder Imagespots für ein Erfrischungsgetränk mit 5 von 7 Werbefilmen in der Kategorie eindeutig am beliebtesten.

 
Die Moderatoren Doreen und Elias haben mit viel Charme die Zuschauer durch die Veranstaltung geführt. Abwechselnd haben sie die beiden Experten Orlin Karabelow und Alexander Schwarz auf der Couch interviewt oder die An- und Abmoderation der Werbefilme übernommen.
Am Ende der Veranstaltung durfte jeder Gast mit Zettel und Stift selber abstimmen und so die Gewinner mitbestimmen. „Special Something“ konnte mit viel Gefühl, schönem Licht und vor allem vielen schönen Bildern in der ersten Kategorie überzeugen. In der zweiten Kategorie haben Tobias, Jakob und Ruben mit ihrem Werbespot für „Booster Energy“ gewonnen, mit (im wahrsten Sinne des Wortes) „Energie, die dich umhaut“.

 
Auch als Preis hat sich die BT23 etwas Originelles überlegt. Passend zu dem Thema der Werbespots haben die Gewinner in jeder Kategorie einen Kasten ihres Lieblingserfrischungsgetränks gewonnen, der Montagmorgen ins Klassenzimmer geliefert wurde. Cheers und Glückwunsch an alle Gewinner!

 
Diese Woche geht es spannend weiter für die Mediengestalter der BT23.1. Zusammen mit dem Dozenten Martin Teßmer gehen sie am Mittwoch und Donnerstag zu ALEX TV. Gleichzeitig war es auch ein sehr gelungener Abschied der BT22.1 in die Praktikumsphase, die Ende Mai beginnt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.