Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.

Weiterbildung Hamburg

Hamburg ist schon seit Jahrhunderten das Tor zur Welt. Auch die Start-ups und Medien haben die Hansestadt längst für sich entdeckt. Mittendrin in Hammerbrook ist der Hamburger Weiterbildungsstandort der Bildungsakademie cimdata. "Hamburg ist sehr breit aufgestellt - vor allem im Bereich Wirtschaft und als IT-Standort", sagt Beraterin Bente Schmidt. Das Institut für Weiterbildung in Hamburg eröffnete im Frühjahr 2017 südlich der Alster in der Gotenstraße 11a in Hammerbrook. 


"Hamburg war schon immer ein Anziehungspunkt", sagt die Beraterin. Die Ur-Hansestadt floriert. Der Wirtschaft geht es gut. Airbus, Beiersdorf oder Hawesko siedelten ihre Unternehmen und Produktionshallen in Hamburg an. Neue Arbeitsplätze entstehen. Da sind Bildungsangebote gefragt. Am Hamburger Institut für Weiterbildung bietet cimdata Module an, in denen berufstypische Qualifikationen trainiert werden. Denn oft fehlt nur noch eine Auffrischung der Fachkenntnisse als Schlüssel für den beruflichen Wiedereinstieg.

Über 80 Weiterbildungsangebote: Da raucht der Kopf

Das breit gefächerte Bildungsangebot von cimdata Hamburg deckt mehr als 80 Kurse ab: Vom Einzelhandel, Medien & Design und IT über Webdesign & Webproducing, Marketing und Kultur & Event bis Architektur & Bauwesen, Geo-Informationssysteme sowie Technik & Maschinenbau. Das Ziel der Kurse ist der Erwerb von Fachkenntnissen und praktischen Fähigkeiten als Sprungbrett für den erfolgreichen beruflichen Wiedereinstieg. Die Bildungsberater/-innen stehen den Teilnehmern bei der Wahl der geeigneten Kurse zur Seite. Verabreden Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch oder eine Schnupper-Einführung. Sprechen Sie uns an.

Mehr ist mehr: Mit Printdesign und den klassischen Kursen Illustrator und Photoshop finden Medienleute ein profundes Angebot, um gezielt in die Materie einzusteigen. Webentwickler interessieren sich für Web-Producing & Web-Design: Mit den Kompaktkursen HTML5 und CSS3 sowie WordPress erwerben Sie das Handwerkszeug, um bei der Produktion und Pflege von multimedialen Inhalten User und Editoren glücklich zu machen.

IT’ler melden sich vor allem für die App-Entwicklung mit Kursen wie Java, JavaScript, App-Entwicklung Android oder App-Entwicklung iOS an. Studierende der Geo-Informationssysteme legen Wert auf den Bereich GIS & CAD mit den Programmen ArcGIS oder AutoCAD 2D und 3D. Marketing- und Grafik-Studenten reizen die Kurse Online Marketing und Mobile Marketing sowie Photoshop. Und Kaufleute locken Bildungsangebote rund um die Bürokommunikation mit Kursen wie ECDL Grundkurs, Word & Excel sowie Powerpoint & Access.

Im Bereich Kultur- und Eventmanagement lernen die Studierenden in Kursen wie Kulturfinanzierung & Marketing oder Webentwicklung Kompakt, wie sie neben kulturellen Veranstaltungen auch Portale und Online Shops planen und vermarkten. In CAD-Architektur & Bauwesen bietet das Weiterbildungsinstitut Hamburg diverse Seminare in CAD und Bildbearbeitung. Besonders gefragt bei den Kursteilnehmern sind die Kurse CAD – Nemetschek Allplan sowie Photoshop. Und in CAD Technik 2D/3D erwerben die Kursteilnehmer in den Kursen AutoCAD 2D und 3D spezielle Fachkenntnisse darüber, wie räumlich ausgedehnte Körper gezeichnet und bemaßt sowie dreidimensionale Objekte erzeugt werden. 

Die in Deutschland und teils auch international anerkannten Zertifikate attestieren die Expertise und das Fachwissen der Absolventen. Zudem erhöhen die erworbenen Bescheinigungen auch die Karrierechancen. Unsere Bildungsberater helfen Ihnen darin, die geeigneten Kurse auszuwählen und ein sinnvolles Weiterbildungspaket zu schnüren. Rufen Sie uns an. Vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches und unverbindliches Beratungsgespräch. Wir informieren Sie gern.

Weiterbildung zentral in Hamburg

Die Lage vom Weiterbildungsinstitut Hamburg in der Gotenstraße 11a ist sehr zentral. Das Hamburger Weiterbildungsinstitut ist fußläufig an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Die S-Bahn-Stationen Berliner Tor sowie Hammerbrook sind in vier bis fünf Gehminuten erreichbar. Vom Institut bis zum Hamburger Hauptbahnhof läuft man zehn Gehminuten. Kostenfreie Parkplätze befinden sich mit etwas Glück in den umliegenden Straßen. In das barrierefreie Institut in der zweiten Etage gelangen die Kursteilnehmer mit dem Fahrstuhl. Sprechen Sie uns an. Wir zeigen Ihnen den Weg.

Digitale Kompetenz – Virtuell Lernen

Lernen im virtual classroom cimlive bei cimdata

Unser Standort südlich der Alster im Gebäude einer Überseegesellschaft könnte kaum zentraler gelegen sein. Für die Weiterbildung in Hamburg stehen den Studierenden und Dozenten auf 270 Quadratmetern sechs Seminarräume mit drei bis sieben Sitzplätzen zur Verfügung. Die Lage im Kiez ist ideal. Das Szeneviertel St. Georg mit seinen vielen Kneipen und Bars ist fußläufig in zehn Gehminuten erreichbar. Die Schanzenbäckerei um die Ecke ist perfekt für den schnellen Snack in der Pause.

Der Unterricht läuft über Adobe Connect. Das Programm ermöglicht die virtuelle Verbindung. Der Dozent schaltet sich aus einem Sendestudio live zu, kommuniziert mit den Studenten über Kameras und Kopfhörer. Jeder Arbeitsplatz ist mit multimedialer Technik sowie zwei Bildschirmen ausgestattet. Einer zeigt den Lehrer und die Klasse. Auf dem zweiten Monitor werden die Übungen gelöst. Der Lehrer ist während des Unterrichts von 8:30 bis 16:15 Uhr permanent präsent, vermittelt das Wissen, erklärt die Aufgaben, regt Diskussionen an und beantwortet Fragen. Es gibt eine Lernerfolgskontrolle und externe Zertifikate.

Virtualität verändert das Leben – und die Arbeitswelt. Auch in Hamburg am Weiterbildungsstandort der Bildungsakademie cimdata wird unterdessen virtuell gearbeitet.

Vorteile des virtuellen Lernens sind...

  • das hohe Maß an Konzentration. Im virtuellen Klassenraum sind die Studierenden intensiv und fokussiert bei der Sache. 
  • Der Lernstoff wird digital geteilt und kollektiv erarbeitet. 
  • In diesem Prozess eignen sich die Kursteilnehmer fast automatisch die heute immer wichtiger werdenden digitalen Fähigkeiten an.

Die vierwöchigen Kurse enden mit einer Projektwoche. In praktischen Arbeiten wenden die Kursteilnehmer ihr neues Wissen in Eigenregie an. Ob Social-Media-Konzept, Kurzfilm oder die programmierte Website, die Resultate können die Bewerbungsmappe als Referenz durchaus bereichern. Die Beraterin Bente Schmidt helfen den Seminarteilnehmern dabei, die individuell richtigen Kurse auszusuchen und ein gut abgestimmtes Weiterbildungspaket zu schnüren. Vereinbaren Sie kostenfrei und unverbindlich einen Termin für ein Beratungsgespräch oder eine Schnupper-Einführung in den Virtuellen Klassenraum. Sprechen Sie uns an.

Die Idee hinter cimdata: Lernen mit Praxisbezug

"Unsere Kurse orientieren sich an der Praxis", erklärt Tilo Lothar Rölleke. Nach einer beruflichen Auszeit wollen erfahrene Arbeitnehmer ihre Fachkenntnisse wieder auf den aktuellen Stand bringen. Gerade ältere Teilnehmer benötigen meist nur eine Auffrischung ihres Wissens, um auf dem Arbeitsmarkt wieder erfolgreich Fuß zu fassen. Einige Seminarteilnehmer kommen aber auch direkt von der Hochschule. Vollgestopft mit Theorie, fehlt den jungen Geographen, Architekten und Ingenieuren oft nur der Bezug zur Berufspraxis. Der Erwerb konkreter, praktischer Fertigkeiten hilft beim erfolgreichen Berufseinstieg.

Beim Bildungsträger cimdata sind alle Lehrgänge AZAV und ISO-zertifiziert. Parallel zu ihrer Lehrtätigkeit sind die meisten Dozenten in der freien Wirtschaft unternehmerisch tätig. Ein Plus, durch das die Lehrer zum Coach werden und mögliche Wege in die Berufspraxis aufzeigen können. Damit folgt das Hamburger Institut dem ursprünglichen Gedanken von Dr. Michael Galwelat. Der Gründer des Unternehmens hat vor über drei Jahrzehnten mit seinen Bildungsangeboten und praxisorientierten Weiterbildungen eine Verbindung zur Wirtschaft gelegt. In Berlin wird das Konzept der cimdata Bildungsakademie GmbH schon seit 1983 umgesetzt. Die große Erfolgsquote ehemaliger Teilnehmer spricht für die Idee.

Weiterbildung Hamburg: Maßgeschneidertes Lernen

Je nach Vorbildung lassen sich im Institut für Weiterbildung in Hamburg diverse Kurse individuell zusammenstellen. So entstehen maßgefertigte, kombinierte Lernpakete, die jeden Studierenden je nach individuellem Kenntnisstand in Richtung Berufseinstieg voranbringen. Unsere Bildungsberaterin Bente Schmidt klärt gern in einem persönlichen Gespräch, welche Kurse Ihre bereits erworbenen Fähigkeiten ergänzen, damit sie bald wieder in der Praxis gefragt sind und punkten können.

An den geförderten Weiterbildungen und Maßnahmen nach SGB II und III dürfen selbstverständlich auch Selbstzahler ohne Bildungsgutschein teilnehmen. Termine für Informationsgespräche und Schnupper-Einführungen in den Virtuellen Klassenraum vereinbart unsere Beraterin Bente Schmidt gern auf Anfrage. Rufen Sie an oder melden Sie sich unverbindlich und kostenfrei zu den Öffnungszeiten im Büro.

Karriereservice: Ab in die freie Wirtschaft

Neben persönlicher Beratung bietet cimdata seinen Teilnehmern und Absolventen auch Coachings an. Äußerst gefragt sind die individuellen Einzelgespräche, in denen taktische Vorgehensweisen bei der Jobsuche erarbeitet werden. Weitere fakultative Workshops und Vorträge zu Themen rund um das Bewerbungstraining finden regelmäßig statt. Eine erfolgreiche E-Bewerbung verschicken oder bei den Gehaltsverhandlungen erfolgreich pokern, das will gelernt sein. Aber auch für das Vorstellungsgespräch bekommen Sie von unseren Experten Praxistipps. Sie erklären Ihnen, wie man trotz Nervosität entspannt bleibt und lächelnd überzeugt.

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Haben Sie Fragen?

Bei Fragen jeglicher Art beraten wir Sie gern unverbindlich und ohne Terminvereinbarung an unseren Standorten innerhalb unserer Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 9:00-16:00 Uhr. 
Wir freuen uns Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen,
oder rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer

040.25 33 59 10

Institut Hamburg

Bente Schmidt
Studienberatung
Gotenstraße 11 a
20097 Hamburg

Tel: 040.25 33 59 10

Aktuelle Veranstaltung

Wissenswertes

Events planen und publikums-
wirksam kommunizieren - z.B. mit der Weiterbildung Kultur- & Eventmanagement und dem Kurs Social Media

nach oben