Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.
Die Weiterbildung EBC*L Stufe A bereitet Sie auf die Prüfung in den Bereichen Bilanzierung und Unternehmensziele und Unternehmenskennzahlen der Stufe A vor.

Weiterbildungskurs
EBC*L Stufe A Teil 2 – European Business Competence Licence

Unternehmerisches Denken und betriebswirtschaftliches Know-how werden mittlerweile in vielen Berufsfeldern nachgefragt. Besonders mittelständische Unternehmen erwarten ein fundiertes unternehmerisches Handeln von ihren Mitarbeitern/-innen. Das Zertifikat „Europäischer Wirtschaftsführerschein” (European Business Competence Licence - EBC*L), ist genau jener Nachweis für praxis- relevantes betriebswirtschaftliches Kernwissen, das im Wirtschaftsleben notwendig ist. Es ist ein international anerkannter Standard für betriebswirtschaftliche Bildung.

Infos auf einen Blick

Kursdauer 4 Wochen | 1 Prüfung | cimdata Zertifikat

Lernziel

Die Studierenden sind in der Lage, alltägliche Prozesse der vorbereitenden Buchhaltung mit Hilfe des Programms Lexware zu bewältigen und Arbeitsabläufe sicher zu gestalten. Außerdem können die Teilnehmer/-innen den Jahresabschluss eines Unternehmens analysieren und dazugehörige Handlungsempfehlungen aussprechen. Sie werden auf die Prüfung in den Bereichen Wirtschaftsrecht und Kostenrechnung des Europäischen Wirtschaftsführerscheins EBC*L Level A vorbereitet.

Vorkenntnisse

Die vorherige Absolvierung des Kurses EBC*L Stufe A Teil 1 - European Business Competence Licence ist eine zwingende Voraussetzung.

Kursaufbau

Im Bereich „Wirtschaftsrecht“ lernen Sie, die wichtigsten Rechtsformen zu erläutern. Sie beschäftigen sich mit den wichtigsten Elementen eines Kaufvertrags und den bedeutendsten Grundlagen des Insolvenzrechts. Im Themenkomplex „Kostenrechnung“ werden Sie mit den Zielen, Aufgaben und Grundbegriffen der Kostenrechnung vertraut gemacht, lernen die ökonomischen Rahmenbedingungen für unternehmerische Entscheidungen (Markt, Kunden, Wettbewerb, Selbstkosten) kennen und lernen, diese zu erläutern. Ein weiterer Fokus liegt auf der Bedeutung des Deckungsbeitrags als zentraler Begriff der Kostenrechnung, den Sie in dieser Weiterbildung zu berechnen und zu interpretieren lernen. Außerdem werden Ihnen die Ziele und der Aufbau der Kostenstellenrechnung und der Profitcenter-Rechnung sowie deren Bedeutung für das Kostenbewusstsein und das unternehmerische Denken vermittelt.
Die Kursteilnehmer erlernen den Umgang mit dem Buchhaltungsprogramm Lexware, um selbständig und eigenverantwortlich buchhalterische Abläufe und die entsprechende Kostenrechnung durchzuführen.
Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden.

nach oben