Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.
In dieser Weiterbildung erlernen Sie, wie Sie Webseiten und Blogs mit WordPress erstellen.

Weiterbildungskurs
WordPress


Sowohl im privaten als auch im kommerziellen Bereich hat sich die Verwendung von WordPress zur Publikation von Inhalten im Web durchgesetzt. Die einfache Installation und die unkomplizierte Administration des Content-Management-Systems (CMS) WordPress sind klare Vorteile gegenüber anderen Systemen. Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen die Möglichkeit, WordPress als Blog und/oder als Content-Management-System zu nutzen.

Infos auf einen Blick

Kursdauer 4 Wochen | 1 Prüfung | cimdata Zertifikat

Lernziel

Die Inhalte dieser Weiterbildung werden durch anwendungsorientiertes Lernen vermittelt. Praxisorientierte Übungen vermitteln einen lebhaften Eindruck der CMS-Erstellung. Darüber hinaus werden alle Übungen in verschiedenen Zusammenhängen wiederholt und das Wissen und die Kenntnisse somit vertieft. Abschließend sind Sie in der Lage, einen Blog mit WordPress zu erstellen und zu pflegen. Sie kennen sich mit allen relevanten Faktoren rund um die Veröffentlichung eines Beitrages aus und können auch zukünftig Ihr erlerntes Wissen nutzen.

Vorkenntnisse

Gute Computerkenntnisse (PC oder Mac) sowie Grundkenntnisse in HTML/CSS sind von Vorteil.

Kursaufbau

In unserer Weiterbildung werden Sie durch unsere Dozenten/-innen Schritt für Schritt in die Materie eingeführt. Individuelle und persönliche Betreuung sind der Schlüssel zur erfolgreichen Vermittlung von Inhalten in unserer Bildungsakademie. So ist nicht nur das Arbeiten mit den Gestaltungsvorlagen (Themes), sondern auch das Gestalten und das Entwickeln eigener Themes Inhalt dieses Moduls. Sie erhalten die Fähigkeit, selbstständig zielgruppenorientierte Webprojekte mit Hilfe von WordPress zu erstellen. Darüber hinaus werden Sie in folgenden thematischen Bereichen Ihr Wissen ausbauen und festigen: 

  • Installation von WordPress
  • Lokal mit XAMPP/MAMP und auf einem Live-Server

  • Einrichtung WordPress
  • Anlegen und verwalten des Benutzers

  • Erstellung von Seiten und Beiträgen
  • Erstellung von Menüs – Auswahl von Widgets
  • Installation von Themes
  • Plugins finden, nutzen, anpassen
  • Kurzeinführung oder Auffrischung von HTML5 und CSS3
  • Einführung in Usability (Screendesign)
  • Anpassung der Stylesheet der Themes mittels Editor (Dreamweaver/Smultron/Notepad++)
  • Entwicklung eigener Themes/Templates mit PHP


Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden.

nach oben