Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.

Weiterbildung Neukölln

Neukölln ist einer der angesagtesten Stadtteile von Berlin. Mittendrin befindet sich der Neuköllner Weiterbildungsstandort der Bildungsakademie cimdata. “Für den Start ins Berufsleben ist das Neuköllner Umfeld perfekt”, sagt Bildungsberaterin Isabella Slawek-Spohn. In den Unternehmen und StartUps sind Uni-Absolventen gern gesehen. Zusätzliche Weiterbildungsangebote dürfen da nicht fehlen. Am Neuköllner Institut für Weiterbildung bietet cimdata eine facettenreiche Auswahl an Modulen, in denen sich die Teilnehmer spezifische Fachkenntnisse aneignen können. Denn Uni-Abgänger ebenso wie erfahrene Arbeitnehmer brauchen nach einer beruflichen Pause oft nur gezielten, praktischen Unterricht, damit der Schritt in den Berufsalltag wieder gelingt.

“Neukölln steht für Diversität, Veränderung und Bewegung – mit viel Raum für neue Ideen”, sagt Isabella Slawek-Spohn. Ideal also für kreative Menschen aus den unterschiedlichsten beruflichen Richtungen, die den Aspekt der Urbanität suchen. Die Lage in der Karl-Marx-Straße 163 ist zentral. “Von der U-Bahn-Station Karl-Marx-Straße fällt man direkt ins Institut”, beschreibt Isabella Slawek-Spohn die geringe Entfernung von etwa hundert Metern. Der Flair am Standort Neukölln ist multikulturell. In den Pausen können die Kursteilnehmer ihren Mittagstisch in den urigen Restaurants, Szenekneipen oder in den arabisch-türkischen Imbissen genießen.

cimdata Neukölln: Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Bunte Vielfalt – über 80 Weiterbildungsangebote

Das breit gefächerte Bildungsangebot von cimdata Neukölln beinhaltet über 80 Module: Vom Einzelhandel, Medien & Design und IT über Webdesign & Webproducing, Marketing und Kultur & Event bis Architektur & Bauwesen, Geo-Informationssysteme sowie Technik. Das Ziel der Kurse ist der Erwerb von Fachkenntnissen und praktischen Fähigkeiten als Voraussetzung für den beruflichen Wiedereinstieg. Die Bildungsberater leiten die Teilnehmer bei der Wahl der geeigneten Module an. Verabreden Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch oder eine Schnupper-Einführung. Kontaktieren Sie uns.

Mehr ist mehr: Von Grafikdesign mit den klassischen Programmen Photoshop und HTML über Multimedia Developer mit HTML, PHP und Ajax bis Animation Design sowie Animation & Videoschnitt mit 3ds Max, Illustrator und After Effects finden Medienleute eine breite Palette an Programmen, um noch tiefer in die Materie einzusteigen. IT’ler interessieren sich vor allem für die Kurse Javascript, Oracle und Java, Studierende der Geo-Informationssysteme für die Programme ArcGIS oder QGIS, Marketing-Studenten für Social Media und SEO, und Kaufleute für das Bildungsangebot DATEV und SAP.

Im Bereich Kultur lernen die Studierenden in Kursen wie Community Management oder Kulturfinanzierung, wie sie eine Veranstaltung planen, vermarkten und budgetieren. In CAD Bauwesen bietet das Weiterbildungsinstitut Neukölln neben Seminaren in AutoCAD mit dem CAD-System Allplan auch eine Vielzahl an Modulen von der Planung bis zur Abrechnung. Und in CAD-Technik erwerben die Kursteilnehmer in den Programmen AutoCAD 2D und 3D Fachkenntnisse darüber, wie räumlich ausgedehnte Körper gezeichnet und bemaßt sowie dreidimensionale Objekte erzeugt werden.

Die deutschlandweit und teils sogar international anerkannten Zertifikate attestieren nicht nur die Expertise und das Fachwissen der Absolventen. Die erworbenen Bescheinigungen erhöhen auch die Karrierechancen. Unsere Bildungsberater helfen Ihnen dabei, die passenden Module zu finden und in einem Weiterbildungspaket sinnvoll miteinander zu kombinieren. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Informationsgespräch.

Weiterbildung in Neukölln

Das Neuköllner Weiterbildungsinstitut ist fußläufig an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. In einer Gehminute erreicht man den U-Bahnhof Karl-Marx-Straße. Der S-Bahnhof Neukölln mit Anschluss an die Ringbahn ist von dort mit der U7 nur eine Station entfernt.

In die Neuköllner Bildungsakademie cimdata in der Karl-Marx-Straße 163 in der zweiten Etage gelangen die Kursteilnehmer über das Treppenhaus. Der Fahrstuhl hält auf der halben Treppe. Sprechen Sie uns an. Wir zeigen Ihnen den Weg.

Einfach modern – Virtuell Studieren

Der Neuköllner Standort könnte kaum zentraler gelegen sein. Das emsige Treiben rund um die pulsierende Einkaufsmeile der Karl-Marx-Straße lässt sich zwar gut aus den schallisolierten Fenstern in der zweiten Etage beobachten, aber nicht hören. Die Lernatmosphäre ist ruhig. Für die Weiterbildung in Neukölln stehen den Studierenden auf etwa 300 Quadratmetern sieben Seminarräume mit vier bis zwölf Sitzplätzen zur Verfügung. Das weiß-rote Interieur lädt in den Pausen zum gemütlichen Verweilen ein. Für künstlerische Inspiration sorgen die Schwarz-Weiß-Fotografien und modernen Gemälde.

Der virtuelle Unterricht läuft über das Programm Adobe Connect. Der Dozent sitzt in einem Raum der Weiterbildungsinstitute von cimdata. Von dort schaltet er sich aus seinem Studio live zu. Die Verständigung erfolgt über die multimediale Technik. Dozent und Studenten kommunizieren über Kameras und Head-Sets. An jedem Arbeitstisch gibt es je zwei Bildschirme. Einer zeigt die Lehrkraft und die Klasse. Auf dem zweiten Monitor wird der Lernstoff anhand von Aufgaben erarbeitet. Dabei ist der Dozent ständig präsent. Virtuell schaut er seinen Schülern während des Unterrichts von 8:30 bis 16:15 Uhr beim Arbeiten via Kamera über die Schulter, beantwortet Fragen und stellt den Lernerfolg sicher. 

Virtuelle Welten bestimmten das Leben immer mehr. Der Neuköllner Weiterbildungsstandort der Bildungsakademie cimdata hat daher den virtuellen Trends in sein Lehrkonzept integriert.

Die Vorteile sprechen für sich:

  • Im virtuellen Klassenraum diskutiert der Lehrer die Themen oft intensiver und gründlicher. 
  • Ein weiteres Plus ist die konzentrierte Lernatmosphäre. 
  • Der Lernstoff wird digital geteilt und mit den Kommilitonen besprochen. 
  • Die medialen Kompetenzen stellen sich fast wie von selbst ein. 


Die erfolgreiche Auseinandersetzung mit den virtuellen Medien kommt für einige Kursteilnehmer einem Meilenstein gleich. Für viele Studierende sind die praktisch erworbenen virtuellen Fähigkeiten ein großer Schritt hin zum Berufseinstieg oder Wiedereinstieg.

Die vierwöchigen Module schließen mit einer Projektwoche ab. Mit teils professionellen Arbeiten wie selbst programmierten Homepages oder SEO-Konzepten legen die Studierenden Zeugnis über ihre neu erworbene Expertise ab. Einige nutzen ihre Arbeitsproben bereits als Referenz im Bewerbungsprozess. Die Beraterinnen am Standort Neukölln unterstützen die Seminarteilnehmer bei der Wahl der Module. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch oder eine Schnupper-Einführung in den Virtuellen Klassenraum. Sprechen Sie uns an.

Bildung bei cimdata in Neukölln

Der cimdata-Gedanke: Theorie und Praxis verschmelzen

„Wir unterstützen die Teilnehmer auf dem Weg in die Praxis“, erklärt Isabella Slawek-Spohn. Gestandene Arbeitnehmer brauchen meist nur eine Auffrischung ihres Fachwissens, um wieder erfolgreich im Arbeitsleben anzukommen. Ähnlich sieht es bei den Uni-Absolventen aus. Die frisch gebackenen Architekten, Designer sowie Kultur- und Geisteswissenschaftler haben gerade erst den Universitätsabschluss in der Tasche. Oft suchen sie ein gezieltes Training oder einen Coach, der ihnen beim Schritt in die Berufspraxis gangbare Wege zeigt.

Die Dozenten vom Bildungsträger cimdata sind alle AZAV-zertifiziert. Mehr noch: Neben ihrer Lehrtätigkeit arbeiten die meisten Lehrer auch in der freien Wirtschaft. Wie man die Brücke von der Theorie in die Praxis baut, das können sie aus eigener Erfahrung berichten. Damit folgt das Neuköllner Institut der Grundidee von Dr. Michael Galwelat. Der Gründer des Unternehmens hat vor über drei Jahrzehnten mit seinen Bildungsangeboten und praxisorientierten Weiterbildungen eine Verbindung zur Wirtschaft hergestellt. Der Erfolg der Absolventen spricht für sich. In Berlin wird das Konzept der cimdata Bildungsakademie GmbH seit 1983 erfolgreich umgesetzt.

Karriere-Service: Starthilfe für den Job

Fakultativ und exklusiv: Im kleinsten der Berliner Weiterbildungsinstitute ermöglicht cimdata seinen Teilnehmern und Absolventen neben der persönlichen Beratung auch Workshops und Vorträge rund ums Bewerbungstraining. “Wie bringe ich eine spritzige Bewerbung zu Papier?”, “Womit kann ich beim Vorstellungsgespräch im Handumdrehen überzeugen?” oder “Wie bekomme ich im Assessment-Center das Lampenfieber in den Griff?” – für diese und andere Fragen geben Ihnen unsere Experten hilfreiche Praxistipps an die Hand. Denn Vorbereitung ist alles – und wie man seine Stärken präsentiert, das lässt sich trainieren.

Weiterbildung Neukölln: Maßgeschneiderte Kurse 

Je nach persönlichem Bildungsweg und Kenntnisstand lassen sich im Neuköllner Institut für Weiterbildung individuelle Fortbildungspakete schnüren. Welche Kurse am besten miteinander kombiniert werden, das findet die Bildungsberaterin Isabella Slawek-Spohn in einem persönlichen Gespräch gezielt heraus. An den geförderten Weiterbildungen und Maßnahmen nach SGB II und III können auch Selbstzahler ohne Bildungsgutschein teilnehmen. Termine für Informationsgespräche ebenso wie eine Schnupper-Einführung in den Virtuellen Klassenraum können jederzeit unverbindlich mit Isabella Slawek-Spohn vereinbart werden. Rufen Sie an oder kommen Sie zu den Öffnungszeiten vorbei.

Information bei cimdata in Berlin-Neukölln

Haben Sie Fragen?

Bei Fragen jeglicher Art beraten wir Sie gern unverbindlich und ohne Terminvereinbarung an unseren Standorten innerhalb unserer Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 9:00-16:00 Uhr. 
Wir freuen uns Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen,
oder rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer

Tel. 030.68 40 94 11

nach oben