Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.

Umschulung in Berlin

Berlin ist das neue Jobwunderland. In der Hauptstadt entstehen schneller neue Stellen als  anderswo in der Republik – vor allem in der Digitalwirtschaft. Und mittendrin befinden sich die Berliner Standorte der Bildungsakademie cimdata. “Das lebenslange Lernen ist heute im Berufsleben wichtiger denn je”, sagt Fanny Kabelström. Am Charlottenburger Institut für Weiterbildung, Ausbildung und Umschulung bietet cimdata daher eine umfassende Auswahl an Umschulungen an, in denen die Studierenden fundierte Fachkenntnisse rund um Medien, Technik und kaufmännische Inhalte erwerben können.

Mit der zunehmenden Digitalisierung geht ein Beben durch die Arbeitswelt. Viele Jobs fallen dem technischen Fortschritt zum Opfer. Zugleich entstehen viele neue Arbeitsplätze. Da sind umfassende Kenntnisse gefragt. Die Bildungsakademie cimdata stellt hierfür seit 1983 die Weichen. Und 2015 ergänzten die Berliner Institute ihr Lehrangebot mit der virtuellen Umschulung. Der Erfolg vieler Absolventen spricht für sich. Die frischgebackenen ITler sowie Medien- und Kaufleute ergattern die Stellen auf dem Arbeitsmarkt, die wegen des Fachkräftemangels bislang unbesetzt blieben.

Mehr ist mehr: Umschulungen für Medienleute, ITler und Kaufleute

cimdata Berlin Umschulung

Das breit gefächerte Umschulungsangebot unserer cimdata Bildungsakademie beinhaltet gefragte, praxisnahe Berufsfelder – vom Mediengestalter über den Fachinformatiker bis zum Kaufmann. Das Ziel der Umschulung ist der Erwerb von Fachwissen und praktischen Fähigkeiten als Voraussetzung für den beruflichen Einstieg oder Wiedereinstieg. Die Bildungsberater helfen den Teilnehmern bei der Wahl der geeigneten Umschulung. Verabreden Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch oder eine Schnupper-Einführung.

Vor allem der Medienbereich lässt keine Wünsche offen. Mediengestalter Digital & Print lernen in der Umschulung das Layouten mit Grafiken, Texten, Audiodateien und Animationen. Die Mediengestalter Bild & Ton studieren das Planen und Produzieren von Bild- und Tonaufnahmen. Am Ende ihrer Umschulung sind die ausgebildeten Mediengestalter ebenso kreative Köpfe wie fachliche Berater.

Bei der Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration lernen die Teilnehmer das Bauen, Installieren und Konfigurieren von IT-Netzwerken. Selbst Batch- und Shellskripte sowie Konfigurationsdateien und Kommandozellen beherrschen die Studierenden nach dem IHK-Abschluss. Und in der Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung lernen die Studierenden beispielsweise die Programmiersprachen C++, C#, Java und MySQL. Auch das Programmieren von Anwendungen und Apps steht auf dem Stundenplan.

Im kaufmännischen Bereich haben Azubis zwischen fünf Umschulungen die Qual der Wahl. Erstens, Kaufleute für Marketingkommunikation erlernen in ihrer Umschulung das Entwickeln von Werbe- und PR-Maßnahmen für Print, Rundfunk und Onlinemedien. Zu ihren Aufgaben gehören Öffentlichkeitsarbeit ebenso wie Sponsoring und Promotion. Zweitens, die Veranstaltungskaufleute trainieren das Organisieren von Events, Messen und Kongressen. Der “große Auftritt” ist ihnen gewiss. Drittens, die Immobilienkaufleute: sie üben, wie sie anderen Menschen zum Wohntraum verhelfen, sie erwerben fundiertes Wissen über den Immobilienkauf, Buchhaltung und Gebäudemanagement. Viertens, die Kaufleute für Büromanagement bilden sich im Bearbeiten bürowirtschaftlicher Vorgänge fort. Zur ihrem Wirkungsfeld gehören der Schriftverkehr im Sekretariat ebenso wie das Begrüßen der Kunden im Eingangsbereich. Und fünftens, die Sport- und Fitnesskaufleute: sie machen die “Bewegung im Alltag” zum Beruf. Sie wissen nach ihrer Umschulung alles rund um die betriebswirtschaftlichen Aufgaben sowie Marketing und Kundenbetreuung im Fitnessbereich.

Die absolvierten Umschulungen mit IHK-Abschluss bescheinigen nicht nur das Fachwissen der Absolventen, sondern erhöhen auch die Karrierechancen. Unsere Bildungsberater helfen Ihnen dabei, die passende Umschulung zu finden. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch.

Warum eine Umschulung?

Gesundheitliche Gründe, ein fehlender Berufsabschluss oder mangelnde Perspektiven im erlernten Beruf – es gibt ganz unterschiedliche Gründe, die für eine Umschulung sprechen. Eins ist sicher, wer sich auf den Hosenboden setzt, macht sich fit für den Arbeitsmarkt und eröffnet sich neue Möglichkeiten. Denn viele offene Stellen können wegen des Fachkräftemangels nicht besetzt werden. Das lebenslange Lernen gehört heute in vielen Branchen zum Berufsleben dazu. Darauf sind die Bundesagentur für Arbeit und die Rentenversicherung inzwischen eingestellt, übernehmen unter bestimmten Voraussetzungen sogar die Kosten für eine Umschulung.

Umschulung in Berlin - so läuft’s

Wartezeiten sind passé. Die Bildungsakademie cimdata setzt auf ein modulares Konzept. Dadurch ist ein laufender, monatlicher Einstieg möglich. Nach dem Rahmenlehrplan der IHK  dauern die Umschulungen bei cimdata insgesamt 24 Monate, wobei auf die 18-monatige Ausbildung ein sechsmonatiges Praktikum in einem Unternehmen folgt. Nach einer gezielten, zweimonatigen Prüfungsvorbereitung in der Bildungsakademie endet die Umschulung mit der externen Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

In den ersten eineinhalb Jahren unterrichten die Dozenten im Vollzeitunterricht von 8.30 bis 16.15 Uhr. Sowohl beim klassischen als auch virtuellen Präsenzlernen ist die fachliche Betreuung permanent gegeben. Selbstlerneinheiten gibt es nicht. Eigenständiges Üben ist aber möglich. Die Technik steht kostenlos zur Verfügung. Für ihre Praxisprojekte dürfen sich die Teilnehmer das nötige Equipment wie beispielsweise Videokameras ausleihen.

Das “Umschulungsprinzip”: klassisch präsent – und virtuell mit cimlive

Weiterbildungsberatung bei cimdata

In allen Standorten der cimdata Bildungsakademie laufen Umschulungen inzwischen virtuell in cimlive. Auch in Berlin können die Umschulungen entweder virtuell oder im klassischen Frontalunterricht mit virtuellen Präsenz-Lernphasen absolviert werden. Eine Ausnahme: Nur die Umschulung zum Sport- und Fitnesskaufmann sowie zum Mediengestalter Bild und Ton wird in Berlin bislang ausschließlich im Frontalunterricht angeboten.

Der virtuelle Unterricht von cimlive läuft über das Programm Adobe Connect. Vor Beginn der Umschulung machen sich die 15 bis 20 Teilnehmer mit der multimedialen Technik vertraut. Jeder Arbeitstisch hat zwei Bildschirme. Einer zeigt die Lehrkraft und die Klasse. Auf dem zweiten Monitor wird der Lernstoff erarbeitet.

Die Verständigung erfolgt in Audio- und Videokonferenzen – in Echtzeit. Die Fachdozenten kommunizieren über Kameras und Kopfhörer. Der Dozent sitzt im Studio eines Instituts. Von dort schaltet er sich live in den Unterricht, schaut den Schülern beim Arbeiten via Kamera zu, stellt und beantwortet Fragen oder diskutiert im Chat.

Das Lernen findet gemeinsam statt und ist alles andere als anonym. In der Gruppendiskussion kann der Moderator das Wort an einzelne Kursteilnehmer vergeben. Doch auch individuelle Rückfragen sind jederzeit möglich. Das Einzel- oder Gruppengespräch wird durch die zwischengeschaltete Technik vermittelt.

Vorteile des virtuellen Lernens

Die Lernatmosphäre ist hochkonzentriert. Ganz nebenbei erwerben die Studierenden neben der fachlichen Qualifikation auch Kompetenzen im souveränen Umgang mit multimedialer Technik. Mit den standortunabhängigen, crossmedialen Umschulungen reagiert cimdata auf die Bedürfnisse der internationalen Wirtschaft. Denn in zahlreichen Unternehmen wird schon heute via Live-Übertragung kommuniziert.

Weitere Vorteile des Lernens bei cimdata: Die Teilnehmer können den Stundenplan und die Prüfungsergebnisse der einzelnen Module jederzeit im digitalen Klassenbuch einsehen. Unterrichtsinhalte und -schritte können mitgeschnitten, Unterrichtsschritte gespeichert, und PDF’s, Videos oder Sprachnachrichten hochgeladen und leicht geteilt werden. Neben Video- und Audioaufnahmen bereichern E-Papers oder Screensharings den Unterricht.

Die neueste digitale Technik in den Schulungsräumen stellt cimdata kostenlos zur Verfügung. Fachinformatiker und IT-Techniker gewährleisten an jedem Standort den reibungslose Übertragung der Unterrichtseinheiten.

Umschulung zentral in Berlin

Die Berliner Bildungsakademie ist fußläufig an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Je nach Standort lassen sich alle größeren Berliner Bahnhöfe und Verkehrsknotenpunkte über S-, U- sowie Straßenbahn binnen kurzer Zeit erreichen.

Parkplätze befinden sich stets in der Nähe. In die barrierefreie Institute gelangen die Kursteilnehmer mit dem Fahrstuhl. Sprechen Sie uns an.

Karriereservice: Auf in die Berufswelt

Die persönliche Beratung rund um die Umschulung ist das Eine. Zum Anderen hilft cimdata seinen Umschülern ebenso bei der Praktikumsvermittlung und bietet auch exklusiv Workshops und Vorträge rund um das Bewerbungstraining an. Darin können sich die Studierenden konkret auf ihre bevorstehende Bewerbungsphase vorbereiten. Sie lernen, wie sie eine überzeugende Bewerbung erstellen oder beim Gespräch mit den Personalern punkten. Unsere Experten erklären, wie das Anschreiben gelingt und die Gehaltsverhandlung erfolgreich verläuft, sie geben Tipps, wie Sie Ihr LinkedIn-Profil oder den Xing-Account zu Bewerbungszwecken einsetzen können.

Besuchen Sie eine unserer Informationsveranstaltungen. Oder: Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Gespräch. Unsere Bildungsberaterinnen nehmen sich gern für Sie Zeit.

Umschulung Berlin: So finanzieren Sie’s

Für die Umschulungen stehen den Teilnehmern mehrere Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wer eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen kann oder mindestens drei Jahre berufstätig war, den fördert die Agentur für Arbeit unter bestimmten Voraussetzungen mit einem Bildungsgutschein. Auch der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, die Berufsgenossenschaften oder Deutsche Rentenversicherung finanzieren eine Umschulung, wenn aus gesundheitlichen Gründen eine berufliche Neuorientierung erfolgen muss.

Termine für Informationsgespräche ebenso wie eine Schnupper-Einführung in den Virtuellen Klassenraum können Interessenten jederzeit unverbindlich und kostenlos vereinbaren. Rufen Sie an oder kommen Sie einfach zu den Öffnungszeiten im Büro vorbei. Die Bildungsberater der fünf Berliner Institute in Prenzlauer Berg, Charlottenburg, Neukölln und Wedding freuen sich auf Sie.

Kontakt zu cimdata Berlin

Haben Sie Fragen?

Bei Fragen jeglicher Art beraten wir Sie gern unverbindlich und ohne Terminvereinbarung an unseren Standorten innerhalb unserer Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 9:00-16:00 Uhr. 
Wir freuen uns Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen,
oder rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer

030.32 79 91 31

nach oben