Sie befinden sich hier:

Ausbildung in Berlin

Berlin platzt aus allen Nähten. Neue Unternehmen siedeln sich in der Hauptstadt an. Der Konkurrenzdruck wächst. Fachkräfte mit einer guten Berufsausbildung sind gefragt. In der Charlottenburger Bildungsakademie in Berlin bietet cimdata daher gefragte Ausbildungen mit IHK-Abschluss an. In den Bereichen Medien, IT und Kaufmännische Berufe trainieren die Azubis berufstypische Qualifikationen und legen den Grundstein für ihre Karriere. Der Erfolg der angehenden Medienleute, ITler und Kaufleute auf dem Arbeitsmarkt spricht für sich.

Ganz schön clever: Ausbildungen mit IHK-Abschluss für Medienleute, ITler und Kaufleute

Das Ausbildungsangebot unserer cimdata Bildungsakademie in Berlin Charlottenburg beinhaltet gefragte, praxisnahe Berufsfelder – vom Mediengestalter über den Fachinformatiker bis zum Kaufmann. Das Ziel der 36-monatigen, staatlich anerkannten Ausbildungen ist der Erwerb von Fachwissen und praktischen Fähigkeiten als Voraussetzung für den Berufseinstieg. Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gern bei der Wahl der geeigneten Berufsausbildung. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch oder eine Schnupper-Einführung. Kommen Sie einfach zu den Sprechzeiten im Büro vorbei. Oder: Rufen Sie uns an.

Ausbildungsstandorte Berlin-Charlottenburg und Berlin-Prenzlauer Berg

“Irgendwas Kreatives mit Film oder Medien” soll es sein? Die cimdata Bildungsakademie in Berlin bietet derzeit zwei Ausbildungen zum Mediengestalter mit IHK-Abschluss an. Erstens, Mediengestalter Digital & Print, eignet sich für alle, die nach ihrer Ausbildung als kreativer Kopf und fachlicher Berater zum Beispiel in Verlagen, Druckereien, Werbe- und Online-Agenturen tätig werden wollen. Zweitens, Mediengestalter Bild & Ton, empfiehlt sich für die kreativen Allrounder, die hinter den Kulissen in der Film-, Funk- und Fernseh-Branche arbeiten möchten. Tonmischung oder Bildschnitt gehören zu ihren Aufgaben. 

Ihre Passion sind doch eher PCs und Informationstechnologien? Dann machen Sie ihr Hobby zum Beruf! Die Bildungsakademie cimdata in Berlin Charlottenburg bietet derzeit zwei Ausbildungen zum Fachinformatiker mit IHK-Abschluss an. Erstens, der Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, wurde konzipiert für alle, deren Heimat die digitale Welt ist und die Programmiersprachen wie C++, C#, Java oder SQL studieren oder Apps programmieren wollen. Zweitens, Fachinformatiker für Systemintegration, eignet sich für Bastler, die sich beruflich für die technische Netzwerkinfrastruktur in Unternehmen verantwortlich fühlen.

Im kaufmännischen Bereich stehen den Interessenten der cimdata Bildungsakademie in Berlin Charlottenburg momentan drei Ausbildungen offen. Erstens, die angehenden Kaufleute für Marketingkommunikation studieren die bunte Welt der Werbung und deren Einfluss auf die Menschen und ihr Kaufverhalten. 

Zweitens, auf dem Ausbildungsplan der Veranstaltungskaufleute stehen die Konzeption und Planung von Events, Messen und Kongressen. Drittens, die Immobilienkaufleute lernen alles rund um den Erwerb von Häusern, Wohnungen und Grundstücken.

Die Ausbildungen mit IHK-Abschluss attestieren den Absolventen nicht nur Expertenwissen in ihrem speziellen Fachgebiet, sondern erhöhen auch die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Unsere Bildungsberater helfen Ihnen dabei, die richtige Berufsausbildung zu finden. Rufen Sie uns an an oder kommen Sie während unserer Bürozeiten zum Informationsgespräch vorbei.

Ausbildung mit IHK-Abschluss bei cimdata

Warum eine Ausbildung?

Eine Berufsausbildung eröffnet viele neue Möglichkeiten. Mit unseren Ausbildungen mit IHK-Abschluss qualifizieren Sie sich für den Arbeitsmarkt. Mithilfe einer soliden Grundlage schaffen Sie zugleich neue Perspektiven für Ihr berufliches Weiterkommen. Denn in vielen Berufszweigen ist eine abgeschlossene Ausbildung nicht nur die Voraussetzung für eine feste Anstellung und einen besseren Verdienst, sondern auch für eine berufliche Weiterqualifizierung zum Fachwirt, Meister oder für ein anschließendes Fachstudium. Legen Sie jetzt das Fundament für eine zukunftsorientierte Karriere und absolvieren Sie eine Ausbildung in der cimdata Bildungsakademie in Berlin Charlottenburg.

Berufsausbildung in Berlin – so läuft’s

 

Warum Zeit verschwenden? Mit Ihrer Ausbildung an der Bildungsakademie cimdata können Sie mehrmals im Jahr beginnen. Insgesamt dauern die Berufsausbildungen in Charlottenburg 36 Monate. 18 Monate Theorie inklusive 2 Monate Prüfungsvorbereitung und 18 Monate Praxis. Den schulischen Teil absolvieren die Auszubildenden/Umschüler im klassischen Frontalunterricht und vereinzelt auch im virtuellen Präsenzunterricht. Der Vorteil des virtuellen Präsenzunterrichtes ist die Stärkung der heute so gefragten Medienkompetenz.

Praxisprojekte in der Ausbildung bei cimdata Berlin

Die anschließende Praktikumsphase durchlaufen die Auszubildenden in drei verschiedenen Unternehmen der Berliner Wirtschaft. Bei der Suche nach einer geeigneten Hospitanz hilft unser Karriereservice den Auszubildenden genauso, wie bei Fragen und Anliegen rund um das Thema Bewerbung. Während der gesamten Ausbildungszeit steht das Team den Auszubildenden zur Seite.

Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem Rahmenlehrplan der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Berlin. Alle Ausbildungen bei cimdata sind staatlich anerkannt und enden mit einer Prüfung vor der IHK. Darauf bereitet die Bildungsakademie ihre Auszubildenden in zweimonatigen Phasen gründlich vor. Wer besteht, bekommt am Ende neben dem IHK-Zertifikat auch ein cimdata-Zeugnis mit Einzelnoten überreicht.

Ausbildung unweit vom Ku’damm

Das Berlin Charlottenburger Weiterbildungsinstitut ist fußläufig an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. In fünf Gehminuten erreicht man den S-Bahnhof Charlottenburg. Der U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße ist sieben Minuten entfernt. Busse halten in unmittelbarer Nähe in der Kantstraße. Alle größeren Bahnhöfe und Verkehrsknotenpunkte wie der Zoologische Garten, Westkreuz oder die Ringbahn lassen sich über S-, U-Bahn sowie Busse binnen kurzer Zeit erreichen.

Ausbildung Berlin: So finanzieren Sie’s

Für die Finanzierung einer Ausbildung gibt’s mehrere Möglichkeiten. Das wäre beispielsweise das Schüler-BAföG, laut Berufsausbildungsfördergesetz eine staatliche Förderung für Schülerinnen und Schüler unter 30 Jahre in der Erstausbildung. Unabhängig von der sozialen oder wirtschaftlichen Situation soll jeder die Möglichkeit für seine Wunschausbildung bekommen. Schüler-BAföG ist abhängig vom Einkommen der Eltern. Die Förderung muss nicht zurückgezahlt werden. Der Antrag wird beim Amt für Ausbildungsförderung gestellt. Wenn Schüler-BAföG nicht in Frage kommt, bleibt immer noch die Möglichkeit eines Bildungskredits. Die Förderung in Höhe von maximal 7.200 Euro gibt’s erst ab dem zweiten Ausbildungsjahr, dafür aber unabhängig vom Einkommen der Eltern und bis zur Vollendung des 36. Lebensjahres. Die Zinssätze sind günstig, die Rückzahlung flexibel.

Termine für Informationsgespräche können Interessenten jederzeit vereinbaren. Rufen Sie an oder kommen Sie einfach zu den Öffnungszeiten im Büro vorbei. Sie haben auch bei unseren Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, spezifische Fragen zu stellen und mehr über Ihren Wunschberuf zu erfahren. Wir freuen sich auf Sie.