Komm auf Tour

Die Initiative „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“

cimdata macht mit bei der landesweiten Initiative
„komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“
auf der JOBinale 2013“!

Wir ordnen unsere Erstausbildungen den folgenden Kompetenzbereichen zu:

„meine Zahlen“     „meine Fantasie“        „mein Reden“ 

Kopie (2) von Informationen für Aussteller 'komm auf Tour' auf der JOBinaleKopie (3) von Informationen für Aussteller 'komm auf Tour' auf der JOBinaleKopie (4) von Informationen für Aussteller 'komm auf Tour' auf der JOBinale

 

 


Die JOBinale wird mit der landesweiten Initiative „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA),

der Agenturen für Arbeit im Land Brandenburg, der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit, des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, des Ministeriums für Umwelt,  Gesundheit und Verbraucherschutz sowie des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie verknüpft.

Das Projekt „komm auf Tour“ unterstützt Schülerinnen und Schüler der 7./8. Klassen an  Ober-, Gesamt- und Förderschulen frühzeitig beim Entdecken ihrer Stärken und wurde in Brandenburg bereits mehrfach umgesetzt.

Am „komm auf Tour“-Stand auf der Bildungsmesse entdecken die Jugendlichen mit einem kleinen Quiz ihre persönlichen Stärken.

„komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ setzt erlebnis- und handlungsorientierte Impulse um Jugendliche frühzeitig und geschlechtersensibel in ihrer Berufsorientierung und Lebensplanung zu unterstützen.
Die Jugendlichen entdecken in einem Erlebnisparcours ihre Stärken, erhalten Orientierungshilfen für Praktika und erfahren, welche realisierbaren beruflichen Möglichkeiten auf sie warten könnten.
Altersgerecht sind Themen aus dem privaten Lebensbereich integriert. Begleitveranstaltungen binden Eltern, Lehrkräfte und Betriebe ein.
Die nachhaltige Projektumsetzung wird über regionale Kooperationstreffen mit den Institutionen der Berufsorientierung und der Lebensplanung vereinbart.

www.komm-auf-tour.de

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.