0800 4433551
Telefonische Beratung
Mo-Fr 9:00–18:00 Uhr
Sa 10:00–14:00 Uhr

Start/ Blog/ Projektarbeit der Fachinformatiker für Systemintegration

Projektarbeit der Fachinformatiker für Systemintegration

Projektarbeit der Fachinformatiker.

Die Projektarbeit

Die Fachinformatiker für Systemintegration der Klasse IT 31.3 lernen gerade das Erstellen von Datenbanken mit SQL.

Eine Datenbank ermöglicht es uns, eine große Menge von Daten strukturiert zu speichern und zu verwalten. Somit sind sie immer leicht für berechtigte Personen aufrufbar. Die dafür häufig verwendete Sprache heißt SQL (=Structured Query Language). Eine Datenbank besteht aus zwei Komponenten. Das Datenbanksystem, auch Datenbankmanagementsystem genannt, dient zur Kommunikation zwischen Anwender. Die zweite Komponente ist die Datenbank im engeren Sinne, auch Datenbasis genannt.

Ich habe die Klasse IT 31.3 besucht, um mir ihre Präsentationen anzuschauen. Die Präsentation dient als Training für den späteren Beruf, da Fachinformatiker ihre Arbeit und Ideen in Präsentationen ihren Kunden vorstellen müssen.

Es konnte alleine oder zu zweit gearbeitet werden. Aufgabe war es, ein Entity-Relationship-Model zu erstellen und einen kleinen Einblick in die erstellte Datenbank zu zeigen. Für was die Datenbank sein soll, konnte sich jeder aussuchen. Es wurden Datenbanken präsentiert, die den besten Wein zum Gericht finden und Datenbanken, die dir in wenigen Klicks zeigen, welche Patrone dein Drucker benötigt. Sogar ein Spiel wurde programmiert. Ein kleines Text-Adventure, wo man sogenannte Quest erledigen muss.

 

Was machen Fachinformatiker eigentlich?

Fachinformatiker werden in fast allen Branchen benötigt und sind geheime Helden eines jeden Unternehmens. Sie sind immer zur Stelle bei jeglichen IT-Problemen und sind in ihrem Bereich echte Alleskönner. Dabei unterscheiden sich die Fachinformatiker in zwei Fachrichtungen:

Aufgaben Fachrichtung Anwendungsentwicklung:

Als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung kennst du viele Scriptsprachen. Nach den besonderen Anforderungen der Kunden programmierst du Software und richtest Hardware ein. Daher werden Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung auch umgangssprachlich als Softwareentwickler bezeichnet. Sie sind meist für Unternehmen tätig, die eine eigene Software für Geschäftsprozesse entwickeln und anpassen wollen. Darüber hinaus testen sie die Software, prüfen auf Fehler und beraten oder schulen neue Anwender.

 

Aufgaben Fachrichtung Systemintegration:

Als Fachinformatiker für Systemintegration kennst du dich neben Scriptsprachen auch sehr gut mit Netzwerken, Datenmengen, Betriebssystemen und Servern aus. Du planst und kontrollierst die im Unternehmen eingesetzte IT-Infrastruktur. Vergibst Rechte und Zugriffe und erstellst Nutzerprofile. Du bist verantwortlich für die technische Arbeitsumgebung deiner Kollegen. Außerdem installierst und vernetzt du Hardware.

Leider werden FiSis nicht so oft gelobt, deshalb an dieser Stelle ein großes Lob an unsere internen FiSis. Danke, dass alles einwandfrei funktioniert!

Du möchtest auch lernen, wie man programmiert?

Weitere Beiträge