0800 4433551
Telefonische Beratung
Mo-Fr 9:00–18:00 Uhr
Sa 10:00–14:00 Uhr

Start/ Blog/ Kategorie: Interviews/ Layout mit Adobe InDesign – Einblick in unsere Weiterbildung

Layout mit Adobe InDesign – Einblick in unsere Weiterbildung

Heute interviewen wir zwei unserer Dozentinnen für Adobe InDesign. InDesign – das ist eines der Programme von Adobe, aber was kann es genau und für wen ist es interessant? 

Hallo ihr beiden, vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt. 
Was unterscheidet InDesign im Vergleich zu den anderen Adobe Programmen und was kann man damit machen? 

Christine: „InDesign ist ein sehr elegantes Programm, in dem jede Art und Form eines Layouts gebaut werden kann. Völlig frei verschiebbare Portionen von Text, Grafik und Bild können miteinander in Beziehung gesetzt und äußerst fein formatiert werden. Darauf ist das Programm spezialisiert: Zeichnung, Schrift und Bild frei zu kombinieren – andere Programme sind die „Zulieferer“, z.B. Photoshop mit seiner Bildbearbeitung, Illustrator mit seinen Grafiktools; alles findet sich zusammen in InDesign für das Gesamt-Design und die Ausgabe.“

Unsere Dozentinnen für die Weiterbildung InDesign bei cimdata

Wem würdest du eine Weiterbildung mit InDesign empfehlen?

Antje: „Grafikern, Layoutern & Designerinnen auf jeden Fall und allen Kreativen und Gestaltern aus Kunst, Kultur & Architektur, Film, Fotografie, Theater, Malerei, Medien und Veranstaltungsbranche… Ich hoffe, ich habe jetzt niemanden vergessen. Und grundsätzlich freuen wir uns über jede & jeden, der oder die sich für Typografie und Layout begeistern kann und vielleicht die Idee hat, sich und sein Produkt in seinem eigenen Markenauftritt zu präsentieren.“

Mit welchen Programmen kann man InDesign am besten kombinieren?

Christine: „Photoshop und Illustrator sind die klassischen Kombi-Programme. Die rohen oder auch vorbereiteten Text-Dateien kommen meistens aus MS Word. Eigentlich kann InDesign alle Grafik-, Bild- und Textdateien aufnehmen – auch Excel-Daten für Tabellen im Layout, Vektordaten aus Architektur-Programmen; sogar Audio- und Videomedien können platziert werden.“

Was machen die Studierenden in der Projektwoche im InDesign-Kurs?

Antje: „Genau darauf läuft alles hinaus – auf die Projektwoche – wenn Ruhe einkehrt und jede & jeder die Zeit für sich und die Umsetzung der eigenen Idee nutzen kann. Wann im echten Leben hat man schon die Gelegenheit, acht Stunden am Stück ungestört ganz für sich zu arbeiten, und das über mehrere Tage und dabei seine Fragen stellen kann, wenn man nicht weiter weiß?!“

Unsere Dozentinnen für die Weiterbildung InDesign bei cimdata

Vielen Dank an euch beide für das Interview und an unsere Studierenden, aus deren Projekten wir euch einige Impressionen zeigen dürfen! 

Projektarbeiten aus dem Kurs InDesign

Weitere Beiträge