0800 4433551
Telefonische Beratung
von 9:00–18:00 Uhr

Wir freuen uns sehr, Cornelia in unserem Team begrüßen zu dürfen! Heute stellt sie sich hier im Interview vor. Das ist Tradition! 

Neuer Job während einer Pandemie – wie war es für dich?

Cornelia: „Außergewöhnlich – und absolut umsetzbar! Mein Einarbeitungsplan enthielt sehr viele Online-Meetings zum Erklären des gesamten Arbeitsprozesses mit den zuständigen Kolleg*innen. Und so konnte ich mein Berliner und Deutschlandweites Team auch auf diesem Wege gut kennenlernen. Zusätzlich hatte ich unter Einhaltung der Hygieneregeln auch eine direkte Einweisung für meinen Standort in Berlin-Lichtenberg – denn das ging wirklich nicht digital. Meine Arbeit als Bildungsberaterin ist nun ausschließlich per Telefon oder Bildschirm möglich – adäquate Hilfsmittel, um die Menschen zu verbinden. Allerdings vermisse ich die interessierten Besucher sowie alle Teilnehmer in den Schulungsräumen sehr. Ich freue mich auf die Zeit, in der wieder „Leben in die Bude“  kommen wird!“

Wie bist du auf cimdata gestoßen?

Cornelia: „Ich hatte vor einigen Jahren mit meinem Sohn eine Ausbildungsberatung, daraufhin sind wir in die cimdata Zentrale in Berlin-Charlottenburg eingeladen worden. Schon damals hatte ich das gute Gefühl, in einem sehr innovativen, kreativen Umfeld zu sein. Das blieb so nachhaltig positiv in Erinnerung!

Und als ich bei meinen Recherchen die vakante Stelle bei cimdata sah, habe ich mich sofort beworben. – „It´s a match!“ dachte und hoffte ich von Anfang an!“

 

Was waren deine Gründe, bei cimdata zu starten?

Cornelia: „Corona-bedingt wurde meine ehemalige Arbeitsstelle leider nicht erhalten. Für mich stand fest, dass ich wieder in die Erwachsenenbildung will, weil ich mich dort 100%ig passend aufgehoben fühle. cimdata bietet alle Möglichkeiten für Aus- und Umschüler, sowie für die berufliche Weiterbildung seit bald 40 Jahren! Eine innovative Akademie mit großer Praxisaffinität: Top in ihrer Bildungsauswahl, top in ihrer Außendarstellung, top Team – immer kompetent, hilfsbereit und freundlich! Nun freue ich mich sehr, Teil dieses Teams geworden zu sein, um mit meiner Erfahrung und mit meinen Ideen den Erfolg mitzugestalten!“

 

Was bereitet dir am meisten Freude in deinem Job?

Cornelia: „Mir macht es Freude, den bildungsinteressierten Menschen neue, zukunftsorientierte Wege zu zeigen, ihnen bei der beruflichen Neuorientierung weiterzuhelfen, sie zu begleiten. Dadurch schaffen sie sich die Grundlagen für den zu Ihnen passenden Beruf, oder nach einer Weiterbildung eine gewünschte bessere Position. Jeder ist ein wichtiger Teil des Ganzen – Jeder darf sich immer erfolgreich weiterentwickeln und einen neuen Weg einschlagen – aus welchen Gründen auch immer! Und dabei unterstütze ich sehr gern mit Rat und Tat. Da ich von dem gesamten cimdata-Bildungsangebot begeistert bin und selber Erfahrung in beruflicher Neuorientierung habe, teile ich meine Begeisterung mit den Interessenten. Als Ergebnis steht im Idealfall ein hochmotivierter Teilnehmer*in.“

Wie ist dein beruflicher Hintergrund?

Cornelia: „Als Schauwerbegestalterin fing ich vor vielen Jahre an, mein Abitur habe ich für ein Studium für Illustration oder Produktdesign absolviert – dann kam die Wende, und alles war plötzlich ganz anders. Da ich mehr Lust auf zeitnahes Arbeiten hatte, entschloss ich mich für eine neue Ausbildung: Ich erhielt eine Umschulung zur „Werbe-/Marketingkauffrau“ mit IHK-Abschluss. Das war genau die richtige Entscheidung für meinen weiteren beruflichen Werdegang! Durch meine kaufmännischen Tätigkeiten kam ich vor einigen Jahren in den Bereich Weiterbildung. Dieses interessante Aufgabengebiet führte mich zu der Entscheidung, eine weitere Qualifizierung mittels Bildungsprämie zu wagen. So bin ich zusätzlich auch eine IHK-zertifizierte „Dozentin der Erwachsenenbildung“ geworden.“

 

Was ist dein Secret Talent und was bereitet dir am meisten Freude als Beraterin?

Cornelia: „Mein verborgenes Talent ist es, Menschen zu motivieren, damit sie ihre Ziele und Träume erreichen können. Sie darin zu bestärken, ihre ureigenen Talente auch beruflich auszuleben und ihre Visionen zu verwirklichen. Egal ob als Berufsanfänger oder Umschüler in der Mitte des Lebens. Es gibt immer Neuanfänge zur positiven Wendung für einen selbst – da spreche ich aus eigener Erfahrung. Ein „geht nicht“ gibt es nicht, das ist meine Botschaft, die ich so ganz nebenbei Jedem mitgebe. „Probleme“ schafft man sich nur im Kopf: Lösungsfindung ist die Antwort!“