Baukalkulationspraxis mit BauSU®

Details

Dauer: 4 Wochen

Starttermin: 11.03.2019 | 01.07.2019 | 04.11.2019

Jegliche Ressourcen eines Unternehmens angemessen zu steuern und zu planen, stellt eine komplexe Aufgabe dar. Die Software BauSU® ist eine speziell für das Baugewerbe entwickelte Komplettlösung, die die Daten einzelner Arbeitsgebiete in einem Unternehmen in einer gemeinsamen Datenbank zusammenfasst und verwaltet. Diese Softwarelösung bildet die wirtschaftlich-ideale Grundlage für die erfolgreiche Abwicklung eines Bauvorhabens, da sie die komplexen Ebenen von der Angebotserstellung über die Arbeitsvorbereitung bzw. den Einkauf bis hin zur Abrechnung optimal miteinander verknüpft.


  • Datenbanken, Stammdaten
  • SQL-Datenbanken
  • Struktur des Programms BauSU®
  • Erfassung von Arbeitselementen
  • Strukturieren von Datenbanken
  • Neuanlage von Arbeitselementen
  • Veränderung der Datenbankstruktur
  • Erfassung von Leistungselementen
  • Neuanlage von Leistungselementen
  • Langtextdatenbank
  • Bilden von Mengenansätzen
  • Feldwertänderung Kopfdaten u. Einkaufspreise
  • Erstellung eines Musterleistungsverzeichnisses
  • Allgemeine Steuerung
  • Preisbildung
  • Angebot u. Rechnungslegung
  • Verfassung eines Leistungsverzeichnisses
  • Anlegen von Titeln und Positionen aus Leistungselementen
  • Kalkulation verschiedener Positionen
  • Bearbeitung der LV-Kopfdaten
  • Sichern und Wiederherstellen der Datenbank
Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden.

Sie eignen sich grundlegende Kenntnisse zum Aufbau und zur Anwendung von SQL-Datenbanken an und erwerben anwendungsbereite Kenntnisse zur Arbeit mit den Datenbanken des Programms BauSU®. So erlangen Sie Fähigkeiten zur Anlage, Bearbeitung und Pflege von Datensätzen in diesem Kalkulationsprogramm und erlernen das Anlegen eines Leistungsverzeichnisses durch manuelle Eingabe oder den Import über GAEB-Schnittstellen und Bildung von LV-Positionen aus Leistungselementen. Sie sind so in der Lage, sowohl Einzelkosten als auch Gemeinkosten zu ermitteln, umzulegen und abschließend Angebotspreise zu bearbeiten. Hieraus ergeben sich die Möglichkeiten der Auswertung und Analyse erarbeiteter Angebote.

Der Kurs richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung, Raum- und Regionalplanung, Bauingenieurwesen, Bauzeichnung, technisches Zeichnen, Bautechnik, Facility Management oder mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit.

Für diesen Kurs sind einschlägige Erfahrungen in der Bauleitung oder der Besuch des Kurses Baukalkulation, Grundlagen, Methoden sinnvoll.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Weitere Fördermöglichkeiten sind Bildungsurlaub, Bildungsprämie oder Bildungscheck.