Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.
Visualisierung von Fahrzeugen mit AutoCAD bei cimdata

Starttermine für Ihre Weiterbildung:

05.06.2017 | 03.07.2017 | 14.08.2017

Weiterbildung
CAD-Technik 2D/3D

In allen Zweigen der Technik wird CAD (computer-aided design) genutzt. Aus einer simplen computergestützten Konstruktionshilfe haben sich komplexe Expertenlösungen für die visuelle Umsetzung von Entwurf und Konstruktion technischer Herausforderungen entwickelt. Dabei reichen die Möglichkeiten vom Kanten/Drahtmodell bis hin zur Erstellung parametrischer Modelle. Mit den von uns vermittelten Kenntnissen in AutoCAD 2D und 3D können Sie räumlich ausgedehnte Körper zeichnen und bemaßen sowie dreidimensionale Objekte erzeugen. Vom schlichten Bauteil bis zur Darstellung von komplexen Baugruppen ist alles mit AutoCAD realisierbar. Die Weiterbildungskurse sind inhaltlich aufeinander abgestimmt und können dank unseres modularen Weiterbildungskonzeptes kombiniert werden.

 

 

Modulares Weiterbildungskonzept

Die Weiterbildung CAD-Technik 2D/3D ist ein inhaltlich aufeinander aufbauendes Weiterbildungspaket, bestehend aus 2 Modulen mit einer Dauer von jeweils 4 Wochen. Mit Ihrer individuell zusammengestellten Weiterbildung können Sie monatlich einsteigen. Auf Wunsch und Ihrem Lernbedarf entsprechend können Sie Ihre Weiterbildung um zusätzliche Ergänzungsmodule erweitern. In unserem Weiterbildungskatalog finden Sie unsere aktuell angebotenen Module.

Weiterbildungspaket
CAD-Technik 2D/3D

Ergänzungsmodule
CAD-Technik 2D/3D

Weitere Fortbildungsmöglichkeiten finden Sie hier:

Inhalte

Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen als Einstieg die 2D-Handhabung des Programms. Sie erlernen die allgemeinen Zeichen- und Änderungsbefehle und können das von Ihnen Gezeichnete maßstabs- gerecht layouten und präsentieren. Mithilfe der Layerstruktur kennen Sie unterschiedliche Darstellungs- varianten und gehen sicher mit komplexen Objekten (Blöcken, Gruppen, Attributen) um. Sie erarbeiten sich unter Nutzung sinnvoller, selbsterstellter Vorlagen effiziente Zeichnungslösungen. Dann erlangen Sie die Fähigkeit, den unterschiedlichen Anforderungen dreidimensionaler Objekte gerecht zu werden. Aus 2D-Objekten erstellen Sie selbständig im Programm einfache dreidimensionale Drahtgittermodelle bis hin zu Volumenkörpern und komplexen Flächenmodellen. Sie übertragen unterschiedliche Materialien auf verschiedene Oberflächen eines Volumenkörpers. Mit erweiterten Rendereinstellungen erzeugen Sie natürliches oder künstliches Licht und erstellen finale  Renderbilder. Aus dem 3D-Modell können Sie Teilmodelle ableiten und alle notwendigen 2D-Ableitungen, Draufsicht, Schnitte und Ansichten erzeugen. Sie beherrschen die Verknüpfung vom Modell zur technischen Zeichnung.

Voraussetzungen

Kursteilnehmer/-innen für diese Weiterbildung sind Absolventen/-innen der Hoch-, Fachhoch- und Fachschulen aus den Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau sowie angrenzenden Fachgebieten. Die Berufsgruppen der Ingenieure, Konstrukteure und Techniker werden ebenso zugelassen.
Bei Erfüllung der individuellen Zugangsvoraussetzungen ist eine Förderung nach dem SGB II und SGB III möglich.

Seminardauer

Unsere Weiterbildungen haben je nach Bildungsbedarf und Förderungsmöglichkeiten eine variable Kursdauer von 4 bis 12 Modulen (Monaten).

Laufender Einstieg alle 4 Wochen möglich.

Aktuelle Veranstaltung

GUT ZU WISSEN

  • kostenloser Karriereservice
  • monatlicher Einstieg
  • Startgarantie
  • Dauer je Kurs 4 Wochen
    = 180 Unterrichtseinheiten
  • Vollzeit im virtuellen Präsenzlernen

nach oben