CompTIA Linux+ Linux-Administrator

Details

Dauer: 4 Wochen

Das Betriebssystem Linux hat sich seit Jahren als kostenfreie Alternative zu den gängigen Betriebssystemen Windows und Apple OS X auf dem Markt etabliert. Durch die individuelle Anpassung lässt es sich gut für den jeweiligen Bedarf modifizieren. Als kostenfreie Variante ist es zudem für KMU eine lukrative Lösung. Um Ihre Fähigkeiten entsprechend darzulegen, ist CompTIA Linux+ ein beliebter Qualifikationsnachweis. In dem Kurs erlangen Sie die Fähigkeiten einen Arbeitsplatz zu installieren, zu konfigurieren und mit LAN oder Modem zu verbinden. Leichte Wartungsaufgaben zu übernehmen wie Nutzern weiterhelfen, Nutzer zu einem größeren System hinzufügen, Backup und Wiederherstellung, Shutdown und Reboot, ist nach dem Kurs für Sie kein Problem mehr. Außerdem erlernen Sie die Fähigkeit in der UNIX Befehlzeile zu arbeiten.

  • Am Ende der Weiterbildung legen Sie die Zertifizierungsprüfung LXO-103 und die Prüfung LXO-104 ab. 
  • Systemarchitektur
  • Linux Installation und Package Management
  • GNU und Unix Befehle 
  • Geräte, Linux, Filesystems, Filesystem Hierarchy Standard 
  • Shells, Scripting und Data Management 
  • Benutzeroberflächen und Desktops 
  • Administrative Aufgaben 
  • Wichtige System Services 
  • Networking Grundlagen 
  • Sicherheit 
Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden.

Nach Vollendung des Kurses beherrschen Sie die Grundlagen zur System-Architektur, zu Linux- Installationen, zu GNU- und Unix-Befehlen und entsprechenden Geräten sowie zu Linux Filesystemen und dem Filesystem Hierarchy Standard. Sie sind sicher im Umgang mit Standardwerkzeugen sowie Netzwerkeinbindungen, Benutzeradministration und Troubleshooting.

Absolventen der Hoch-, Fachhoch- und Fachschulen aus den Bereichen Fachinformatik und IT.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Darüber hinaus können Förderungen mit der Bildungsprämie sowie den Bildungscheck für die Bundesländer Berlin und Brandenburg erfolgen.