Weiterbildung: CompTIA Security+ IT-Sicherheit

Details

Dauer: 4 Wochen

In Zeiten von Hackerattacken auf Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen, Betriebe und auch Social Media-Accounts von Personen des öffentlichen Lebens spielt das Thema IT- und Netzwerk-Sicherheit eine immer größer werdende Rolle. Dazu sind spezielle Fachkenntnisse und Zertifikate notwendig, um erfolgreich im entsprechenden Tätigkeitsfeld einsteigen zu können. In diesem Kurs erlernen Sie Fachwissen und Grundsätze der Netzwerksicherheit sowie im Risikomanagement. Am Ende werden Sie in der Lage sein, Netzwerke abzusichern und potenzielle Hackerangriffe zu erkennen und abzuwehren. Sie erkennen Schwachstellen im System und können Anwendungs- und Hostsicherheit umsetzen.

    Im ersten Teil des Kurses lernen Sie die Bedrohungen und Schwachstellen in Netzwerken sowie Technologien und dazugehörige Werkzeuge kennen. Teilnehmende lernen dabei unter anderem Software-Tools zur Bewertung der Sicherheitsrichtlinien kennen und diese anzuwenden. Im weiteren Kursverlauf werden Sie sich mit der Architektur und dem Design von Frameworks, Netzwerken und Systemen auseinandersetzen. Access-Management und Risikomanagement sind zwei weitere Themen, die in dem Kurs behandelt werden. Zum Abschluss des Kurses erhalten Sie einen Einblick in Kryptografie und PKI (Public Key Infrastructure).
    Absolventen der Hoch-, Fachhoch- und Fachschulen aus den Bereichen Fachinformatik und IT.
    Gute Englischkenntnisse, die Prüfung CompTIA Network+ und Erfahrung in der IT-Administration.

    Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Darüber hinaus können Förderungen mit der Bildungsprämie sowie den Bildungscheck für die Bundesländer Berlin und Brandenburg erfolgen.