Fachkraft Naturkosteinzelhandel

Details

Dauer: 16 Wochen

Starttermin: 05.11.2018 | 11.03.2019 | 01.07.2019

Umwelt und Gesundheit sind für viele Menschen sehr wichtige Themen und so werden mit steigender Tendenz ökologisch erzeugte Lebensmittel bevorzugt. Die Naturkostbranche liegt im Trend. Als Fachkraft im Naturkosteinzelhandel sind umfangreiche Produktkenntnisse im Bio-Sortiment ebenso relevant wie Kundenfreundlichkeit. Die Fachkräfte im Naturkosteinzelhandel kontrollieren die Warenbestände und die Warenqualität. Sie sind verantwortlich für den Warennachschub und die Lagerung. Fehlende Produkte werden durch Sie neu geordert und es liegt in Ihrer Verantwortung, dass die Regale immer gut gefüllt sind. Sie erlernen den Umgang mit modernen Kassensystemen und werden gezielt auf die Besonderheiten der Biobranche vorbereitet. Der Erwerb von Spezialwissen über natürliche Heilmittel ist durch unsere Weiterbildung gesichert. 

  • Warenkunde  Naturkost (4 Wochen)
  • Sachkunde  Arznei- & Heilmittel (4 Wochen)
  • Kassenschulung  Kassenpass®-Plus© (4 Wochen)
  • Vertriebs- & Verkaufstraining (4 Wochen)
Sie erlernen die Grundlagen der Vertriebsorganisation, Verkaufsstrategien, wirtschaftliche Abläufe sowie Kommunikationstechniken und werden mit dem Kassenpass®-Plus sowohl theoretisch als auch praktisch für den Umgang mit allen Kassensystemen (Registrierkasse bis PC-Touchkasse) vorbereitet. Die Weiterbildung vermittelt neben grundlegenden PC-Kenntnissen (Internet, Word, Excel) auch den Umgang mit Warenwirtschaftssystemen. Mit der IHK-Sachkundeprüfung für freiverkäufliche Arzneimittel („Kräuterschein“) sowie spezifischen Waren- und Branchenkenntnissen im Bereich Naturkost runden Sie Ihr Profil ab.
Das Weiterbildungspaket richtet sich an Absolventen einer Berufsausbildung oder mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit und Interesse am Einzelhandel, insbesondere an Lebensmitteln, Naturkost und Bioprodukten.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Weiterbildung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige Berufspraxis.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Weitere Fördermöglichkeiten sind Bildungsurlaub, Bildungsprämie oder Bildungscheck.