Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.
Datenbankentwicklung mit Oracle + Java – Weiterbildungen in der Bildungsakademie cimdata

Starttermine für Ihre Weiterbildung:

06.11.2017 | 04.12.2017 | 15.01.2018

Weiterbildung
Datenbankentwicklung

Mit Oracle Database, einem der erfolgreichsten relationalen Datenbanksysteme werden große Datenmengen sicher und widerspruchsfrei gespeichert und verwaltet. Diese Systeme sind heute in fast allen mittelständischen Unternehmen oder Großkonzernen anzutreffen. Vom Aufbau bis zur Nutzung lernen Sie dieses System kennen: Mit den Kenntnissen in der relationalen Datenbanksprache SQL sind Sie in der Lage, Datenbankobjekte zu verwalten, Daten zu manipulieren und Daten aus der Datenbank zu lesen. Mit der Erweiterung von SQL um prozedurale Sprachelemente (PL/SQL) nutzen Sie u.a. Stored Procedures und Trigger, um die vorhandene Bibliothek durch eigene Funktionalitäten zu erweitern. Die Weiterbildungskurse sind inhaltlich aufeinander abgestimmt und können dank unseres modularen Weiterbildungskonzeptes kombiniert werden.

Modulares Weiterbildungskonzept

Die Weiterbildung Datenbankentwicklung ist ein inhaltlich aufeinander aufbauendes Weiterbildungspaket, bestehend aus 4 Modulen mit einer Dauer von jeweils 4 Wochen. Mit Ihrer individuell zusammengestellten Weiterbildung können Sie monatlich einsteigen. Auf Wunsch und Ihrem Lernbedarf entsprechend können Sie Ihre Weiterbildung um zusätzliche Ergänzungsmodule erweitern. In unserem Weiterbildungskatalog finden Sie unsere aktuell angebotenen Module. 

Inhalte

Sie erlangen die Fähigkeit, ein Problem der „realen“ Welt zu analysieren und als Entity-Relationship-Modell darzustellen. Das Umsetzen des Modells in konkrete Datenbankobjekte wird mittels der Abfragesprache SQL vorgenommen. Mittels Assistenten können Sie nicht nur die Software, sondern auch das Datenbanksystem für den produktiven Einsatz fit machen. Sie erhalten einen tieferen Einblick in den Aufbau und die Funktionsweise des Oracle Datenbanksystems. Darüber hinaus erlernen Sie den sicheren Umgang im Verwalten von Benutzern und Rechten.

Voraussetzungen

Teilnehmen können Absolventen/-innen der Hoch-, Fachhoch-, Fachschulen mit technischem oder informations- technischem Hintergrund, IT-Fachleute wie Fachinformatiker/-innen, Informatikkaufleute etc. Bei fehlendem Abschluss ist eine mehrjährige adäquate berufliche Tätigkeit nachzuweisen.

Bei Erfüllung der individuellen Zugangsvoraussetzungen ist eine Förderung nach dem SGB II und SGB III möglich.

Seminardauer

Unsere Weiterbildungen haben je nach Bildungsbedarf und Förderungsmöglichkeit eine variable Kursdauer von 4 bis 12 Modulen (Monaten).

Laufender Einstieg alle 4 Wochen möglich.

nach oben