Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.
Die Weiterbildung AutoCAD 3D lehrt Sie, aus Ihrer 2D-Zeichnung ein 3D-Modell zu erstellen und sie beispielsweise für Präsentationen fotorealistisch darzustellen.

Weiterbildungskurs
CAD - AutoCAD 3D

Unternehmen müssen in der heutigen Zeit flexibel und schnell auf die Wünsche der Kunden bzgl. der Entwicklung neuer Produkte eingehen und die Änderungen zügig in den Konstruktionsprozess einbinden. Sich gleichzeitig weiterentwickelnde Technologien, wie der 3D-Druck oder Virtual Reality, verändern zukunftsweisend und langfristig die Visualisierungsmöglichkeiten und somit auch die Arbeitsweise der Beteiligten. 

Die enormen Vorteile des Einsatzes von 3D CAD mit AutoCAD ergeben sich hierbei u.a. aus dem parametrischen, assoziativen Modellieren von Volumenkörpern, der Erkennung von Lage-, Passungs- und Einbauproblemen und der Verwendbarkeit im Folgeprozess ebenso wie der technischen Dokumentation und der Schaffung einer Diskussionsgrundlage für abteilungsübergreifende Besprechungen, da auch Beteiligte mit wenigen Kenntnissen zu technischen Zeichnungen die Volumenmodelle schnell verstehen können. Nutzen Sie die Möglichkeit und erlernen Sie die 3D-Volumenmodellierung!

Infos auf einen Blick

Kursdauer 4 Wochen | 1 Prüfung | cimdata-Zertifikat | 180 Unterrichtseinheiten

Lernziel

In diesem Kurs erlangen Sie die Fähigkeit, aus 2D-Zeichnungen 3D-Modelle zu erstellen und können alle hierfür notwendigen Schritte von 2D-Grundrissen über die Ableitung von dreidimensionalen Objekten und die Darstellung als Ansicht und/oder Isometrie selbstständig tätigen. Ebenso sind Sie fähig, eine Perspektive in eine fotorealistische Visualisierung durch das Rendering zu verwandeln. Dabei belegen Sie das 3D-Drahtmodell mit Materialien und beleuchten die Szene durch sinnvoll positionierte Lichtquellen. Nachdem die erstellten Darstellungen in den Druck gegeben wurden, kennen Sie schlussendlich den kompletten Weg der Durchführung eines Projektes.

Vorkenntnisse

Umfangreiche Kenntnisse in 2D-Befehlen und der Projektorganisation in AutoCAD sind erforderlich. Idealerweise wurde im Vorfeld der Kurs CAD - AutoCAD 2D absolviert.

Kursaufbau

  • Flächenmodule und der Umgang mit 3D-Operationen

    • Allgemeine Einführung
    • Flächenmodellierungen
    • Ansichten, Schnitte
    • Visuelle Stile, Isometrie, Ansichten
    • Rotationsflächen

  • Volumenkörper

    • Bearbeitung eines Volumenkörpers

  • Umgang mit Booleschen Operatoren

    • Extrudieren, Schieben und Kopieren von Flächen
    • Dynamisches BKS

  • Druck und Visualisierung

    • Druckvorbereitung
    • Rendering mit Licht und Materialien
    • Animationen

Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden.

nach oben