Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.
Multimedia Developer – Weiterbildungen bei cimdata

Starttermine für Ihre Weiterbildung:

14.08.2017 | 11.09.2017 | 09.10.2017

Weiterbildung
Multimedia Developer

Multimedia Developer planen und realisieren multimediale Applikationen bedarfsgerecht und wirtschaftlich. Dies entsteht in der Regel in enger Zusammenarbeit mit den Bereichen Konzeption und Design. Ein wichtiges Arbeitsfeld des Multimedia Developers ist die Integration unterschiedlicher Medienarten wie Texte, Grafiken, Audio, Video, Animationen und Virtual Reality in multimedialen Anwendungen. Der Arbeitsschwerpunkt dieser Weiterbildung liegt im Bereich der Internetanwendungen. Hierbei berücksichtigt der Multimedia Developer neben ergonomischen und gestalterischen Kriterien auch die Aspekte der Barrierefreiheit. Eine spätere Vertiefung kann in den Bereichen autorenbasiertes Programmieren, Grafikdesign, Sound- und Videodesign oder didaktisches Design erfolgen.

Die Weiterbildungskurse sind inhaltlich aufeinander abgestimmt und können dank unseres modularen Weiterbildungskonzeptes kombiniert werden.

Modulares Weiterbildungskonzept

Die Weiterbildung Multimedia Developer ist ein inhaltlich aufeinander aufbauendes Weiterbildungspaket, bestehend aus 4 Modulen mit einer Dauer von jeweils 4 Wochen. Mit Ihrer individuell zusammengestellten Weiterbildung können Sie monatlich einsteigen. Auf Wunsch und Ihrem Lernbedarf entsprechend können Sie Ihre Weiterbildung um zusätzliche Ergänzungsmodule erweitern. In unserem Weiterbildungskatalog finden Sie unsere aktuell angebotenen Module. 

Inhalte

Sie lernen, HTML5 als Technologie zur Entwicklung moderner Applikationen für Web sowie Mobile zu nutzen und in Kombination mit JavaScript und CSS Web-Apps selbständig zu entwickeln. Darüber hinaus bietet Ihnen die Spezialisierung eine Einführung und vermittelt Kenntnisse über die Bausteine von Ajax-Applikationen, wie das XMLHttpRequest-Objekt als Kommunikationsschnittstelle, XML, JSON und HTML als Datenspeicher- und Datentransferformate sowie DOM als Schnittstelle für die Darstellung der Inhalte im Browser. Mit der beliebten JavaScript-Bibliothek jQuery, die neben JavaScript eine große Rolle für Ajax spielt, werden Sie ebenfalls vertraut sein.

Voraussetzungen

Teilnehmen können Absolventen/-innen der Hoch-, Fachhoch-, Fachschulen aus den Bereichen Informatik oder mit einem anderen informationstechnischem Hintergrund.

Bei Erfüllung der individuellen Zugangsvoraussetzungen ist eine Förderung nach dem SGB II und SGB III möglich.

Seminardauer

Unsere Weiterbildungen haben je nach Bildungsbedarf und Förderungsmöglichkeit eine variable Kursdauer von 4 bis 12 Modulen (Monaten).

Laufender Einstieg alle 4 Wochen möglich.

nach oben