Webentwicklung HTML5/CSS3 Grundkurs

Details

Dauer: 4 Wochen

Starttermin: 08.10.2018 | 03.12.2018 | 11.02.2019

HTML5 und CSS3 sind im Webdesign, Multimedia Development und in anderen Multimedia-Bereichen die Basis für barrierefreie Webseiten sowie für innovative, multimediale Anwendungen. Sie lernen in diesem Grundkurs mit HTML5 und CSS3 funktionstüchtige und barrierefreie Webseiten so zu gestalten, dass sie den modernsten Ansprüchen entsprechen. Da moderne Webseiten auf verschiedenen Geräten (Handy, Tablet) gut aussehen müssen und auch Google nun Webseiten bevorzugt, die sich dem jeweiligen Endgerät anpassen, ist insbesondere Responsive Webdesign ein weiterer zentraler Baustein dieser Weiterbildung.

  • Einführung in die Internettechnologie und Grundlagen von HTML5
  • Allgemeine Grundlagen
  • Textformatierungen
  • Anwendung erster inline Styles
  • Einbau externer Stylesheets
  • Schwerpunkt Grafiken
  • Verlinkungen und Einbau
  • Image Maps und Navigation mit Hot Spots
  • Colspan, Rowspan
  • Einführung serverseitige Programmierung
  • Schwerpunkt Metainformationen, Suchmaschinenoptimierung
  • Einführung CSS
  • Einbinden externer JCSS Dateien in HTML5, Boxmodell
  • Einführung clientseitige Programmierung
  • Responsive Webdesign
  • Einsetzen einer media query
  • Einbettung externer JavaScript Dateien
  • Erstellung einer Galerie mit Lightbox
  • Grundsätzliches zu SEO
Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden.
In diesem Kurs erlangen Sie die Fähigkeit, mit den Auszeichnungssprachen HTML5 und CSS barrierefreie und moderne Webseiten zu erstellen. Dazu sind Ihnen die Bedeutungen verschiedener Begrifflichkeiten wie Server, Client und Host bewusst. Sie können die wichtigsten Internetprotokolle (TCP/IP, http, FTP) unterscheiden und kennen die Zusammenhänge zwischen HTML und Webseiten bzw. Browsern. Weiter erlernen Sie, Ihr Projekt barrierefrei und mobile friendly zu gestalten.

Der Kurs richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Grafik, Design, Architektur, Fotografie, Webdesign oder anderen künstlerischen und gestalterischen Fachbereichen, Druck, Marketing, Geisteswissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Journalismus, Redaktion, Architektur, Bauingenieurwesen, Ingenieurswesen, Fachinformatik, Informatik, Informationstechnik, Programmierung, Webentwicklung, Multimedia Development, BWL oder mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit.

Grundlegende Computerkenntnisse (PC oder Mac) sind erforderlich.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Weitere Fördermöglichkeiten sind Bildungsurlaub, Bildungsprämie oder Bildungscheck.