Nächste Starttermine:
09.04.2018 | 13.08.2018 | 03.12.2018

Dauer:
16 Wochen

Mit Oracle Database, einem der erfolgreichsten relationalen Datenbanksysteme werden große Datenmengen sicher und widerspruchsfrei gespeichert und verwaltet. Diese Systeme sind heute in fast allen mittelständischen Unternehmen oder Großkonzernen anzutreffen. Vom Aufbau bis zur Nutzung lernen Sie dieses System kennen: Mit den Kenntnissen in der relationalen Datenbanksprache SQL sind Sie in der Lage, Datenbankobjekte zu verwalten, Daten zu manipulieren und Daten aus der Datenbank zu lesen. Mit der Erweiterung von SQL um prozedurale Sprachelemente (PL/SQL) nutzen Sie u.a. Stored Procedures und Trigger, um die vorhandene Bibliothek durch eigene Funktionalitäten zu erweitern.

Lernziel
Sie erlangen die Fähigkeit, ein Problem der „realen“ Welt zu analysieren und als Entity-Relationship-Modell darzustellen. Das Umsetzen des Modells in konkrete Datenbankobjekte wird mittels der Abfragesprache SQL vorgenommen. Unter Beachtung von Con-straints fügen Sie Daten in Tabellen ein, ändern oder löschen diese. Sie erlernen das Schreiben von einfachen bis hin zu komplexeren Abfragen, wie beispielsweise korrelierende Unterabfragen und hierarchische Abfragen, Abfragen als View zu speichern, um wiederkehrende Abfragen wiederholt auszuführen.
Danach sind Sie fähig, mit prozeduralen Sprachelementen zu arbeiten. Sie erzeugen eigene Funktionen und verwenden diese wie vordefinierte SQL-Funktionen. Auf bestimmte Daten und Systemereignisse können Sie mit selbstgeschriebenen Triggern reagieren. Zur Lösung komplexer Problemstellungen lernen Sie die Verwendung der vorhandenen Bibliothek kennen.
Mittels Assistenten können Sie nicht nur die Software, sondern auch das Datenbanksystem für den produktiven Einsatz fit machen. Sie erhalten einen tieferen Einblick in den Aufbau und die Funktionsweise des Oracle Datenbanksystems. Schritt für Schritt lernen Sie die einzelnen Komponenten eines aktiven Datenbanksystems kennen. Darüber hinaus erlernen Sie den sicheren Umgang im Verwalten von Benutzern und Rechten. Sie lernen das Schreiben von Scripten, um wiederkehrende Arbeitsaufgaben zeitsparend zu erledigen.

Zielgruppe
Das Weiterbildungspaket richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Fachinformatik, Informatik, Programmierung, Technik, Wirtschaftsinformatik oder mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit.

Vorkenntnisse
Es sind keine fachspezifischen Kenntnisse erforderlich.

Kurse