Bildung in Köln

Die Start-Up-City Cologne floriert. Mittendrin befindet sich der Kölner Standort der cimdata Bildungsakademie. „Bildung und Weiterbildung sind in Köln der Schlüssel zum Erfolg“, sagt Bildungsberaterin Natascha Chrzanowski.

Die digitale Transformation der Wirtschaft gewinnt auch in Köln immer mehr an Schwung. Viele digitale Errungenschaften sind längst zu festen Konstanten des täglichen Lebens geworden. Es gibt aber noch deutlich Luft nach oben. Doch die Potenziale sind da, und der Trend hält an. Denn die Kreativwirtschaft ist eines der Lieblingskinder von Politikern, Medien und Investoren. Deswegen gründen auch immer mehr Unternehmen der digitalen Wirtschaft im Kölner Stadtgebiet.

Bildung zentral in Köln

Der Kölner Standort der Bildungsakademie cimdata befindet sich zentral in der Altstadt-Nord. Das Institut im Hansaring 68-70 ist fußläufig an S- und U-Bahn sowie den Zugverkehr angeschlossen. Zum Kölner Hauptbahnhof gelangt man etwa in 15 Minuten zu Fuß, zum Kölner Dom in 20 Minuten. Alle größeren Bahnhöfe und Verkehrsknotenpunkte lassen sich binnen kurzer Zeit erreichen.

In das Institut in der ersten Etage gelangt man bequem und barrierefrei über einen Aufzug. Dank der großzügigen Fensterfront stehen den Studierenden und Dozenten dort helle, lichtdurchflutete Räumlichkeiten zur Verfügung.

Die cimdata-Konzept: Theorie und Praxis zusammenbringen

„Köln ist auf dem Vormarsch, hier geht noch einiges“, sagt Natascha Chrzanowski. Auch die Uni-Absolventen der Universität zu Köln, der Technischen Hochschule Köln sowie der zahlreichen Fachhochschulen mischen kräftig mit. Den Bachelor oder Master frisch in der Tasche, suchen die jungen Architekten, Ingenieure und Geisteswissenschaftler auf ihrem Weg in die Berufspraxis oft nur noch den letzten Feinschliff. Doch auch versierten Arbeitnehmern fehlt meist nur eine Auffrischung ihrer Fachkenntnisse, um nach einer beruflichen Auszeit wieder voll durchzustarten. Unsere Kurse stellen dafür die Weichen.

Die Lehrer der cimdata Bildungsakademie können nicht nur über Theorien dozieren, sondern auch in der Praxis handeln. Denn neben ihrer Lehrtätigkeit sind unsere Dozenten alle in Unternehmen der freien Wirtschaft tätig. Dadurch können sie beim Referieren zugleich aus einem enormen Erfahrungsschatz schöpfen und theoretisches Fachwissen anschaulich mit praktischen Beispielen verknüpfen. Mit diesem Konzept folgt das Kölner Bildungsinstitut dem Grundgedanken von Dr. Michael Galwelat. Der Unternehmensgründer hat vor über drei Jahrzehnten mit seinen Bildungsangeboten eine Brücke zur Wirtschaft geschaffen. In Berlin wird diese Idee inzwischen seit 1983 umgesetzt – erfolgreich.

Karriereservice: Im Job ankommen

cimdata bietet seinen Teilnehmern auch über die Kurse hinaus exklusive und kostenlose Coachings an. In persönlichen Beratungen geben unsere Experten Tipps rund um die Bewerbung und den Lebenslauf. Gemeinsam im Gespräch werden Ziele definiert und Möglichkeiten aufgezeigt. Mehr noch: In fakultativen Bewerbungstrainings und Vorträgen erklären unsere Profis, wo man ein professionelles Bewerbungsfoto herbekommt, was unbedingt ins Anschreiben rein muss und wie man beim Vorstellungsgespräch punktet.