Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.

Bildung in Magdeburg

“Magdeburg ist ein Geheimtipp, hier kann man beruflich etwas reißen”, sagt Tilo Lothar Rölleke. Zahlreiche Förderprogramme in Millionenhöhe gestalten die aufstrebenden Bemühungen Magdeburgs. Die Medienwirtschaft ist inzwischen eine feste Säule in der Wirtschaft. Immer mehr Unternehmen siedeln sich an. Die Kreativwirtschaft blüht. Gerade im Medienbereich sind ergänzende Bildungsangebote gefragt.

Bildung zentral in Magdeburg

“In der Mittagspause kann man auf dem Marktplatz ein Croissant essen”, beschreibt der cimlive-Projektleiter Tilo Lothar Rölleke die zentrale Lage. Das Institut für Weiterbildung in Magdeburg eröffnete im Sommer 2016 in der Otto-von-Guericke-Straße 28, eingebettet zwischen Magdeburger Hauptbahnhof, Altstadt und Elbe.

Das Magdeburger Weiterbildungsinstitut ist fußläufig in das öffentliche Verkehrsnetz integriert. In fünf Gehminuten erreicht man den Hauptbahnhof Magdeburg sowie den Busbahnhof ZOB mit Anbindung an alle lokalen und überregionalen Busse. Die Straßenbahnlinien 6 und 8 halten direkt vor der Haustür von cimdata. 
Gebührenpflichtige Parkplätze befinden sich in der Franckestraße, gebührenfreie sind in der Otto-von-Guericke-Straße. In das barrierefreie Institut in der ersten Etage gelangen die Kursteilnehmer mit dem Fahrstuhl.

Die cimdata-Idee: Theorie und Praxis vereinen

Bildung bei cimdata im Institut Magdeburg

„Magdeburg ist im Kommen, hier ist viel möglich“, sagt Tilo Lothar Rölleke. Und die Uni-Absolventen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Hochschule Magdeburg-Stendal mischen ordentlich mit. Den Bachelor oder Master in Design, Maschinenbau, Medien oder Technik gerade erst in der Tasche, suchen die jungen Architekten, Designer sowie Kultur- und Geisteswissenschaftler oft ein gezieltes Training oder einen erfahrenen Coach, der ihnen den Weg in die Berufspraxis weist. Auch erfahrene Arbeitnehmer brauchen nach einer beruflichen Pause meist nur ein Update ihres Fachwissens, um wieder im Job anzukommen.

Beim Bildungsträger cimdata sind alle Lehrer AZAV-zertifiziert. Und: Neben ihrer Dozententätigkeit arbeiten sie in Unternehmen der freien Wirtschaft. Dadurch können sie authentisch über das Berufsleben reden und ihre Erfahrungen lebendig in den Unterricht fließen lassen. Somit folgt das Weiterbildungsinstitut Magdeburg dem Grundgedanken von Dr. Michael Galwelat. Der Unternehmensgründer hat vor über drei Jahrzehnten mit seinen Bildungsangeboten eine Brücke zur Wirtschaft geschaffen. In Berlin wird das bewährte Konzept der cimdata Bildungsakademie GmbH inzwischen seit 1983 erfolgreich umgesetzt.

Karriereservice: Der Weg in den Job

Neben den persönlichen Beratungen bietet cimdata seinen Teilnehmern und Absolventen auch fakultative Workshops und Vorträge zu Themen rund um das Bewerbungstraining an. Denn eine locker-flockige Bewerbung zu schreiben oder beim Vorstellungsgespräch cool zu bleiben, fällt nicht jedem leicht. Damit das Anschreiben dennoch gelingt und Sie beim Vorstellungstermin punkten, bekommen Sie von unseren Experten Praxistipps. Sie erklären Ihnen auch, was eine E-Bewerbung ist und wie man sie erstellt.

Kontakt aufnehmen zu cimdata in Magdeburg

Haben Sie Fragen?

Bei Fragen jeglicher Art beraten wir Sie gern unverbindlich und ohne Terminvereinbarung an unseren Standorten innerhalb unserer Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 9:00-16:00 Uhr. 
Wir freuen uns Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen,
oder rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer

Tel. 0391.54 42 73 93

Institut Magdeburg

Beate Keune
Studienberatung
Otto-von-Guericke-Straße 28
39104 Magdeburg

Tel. 0391.54 42 73 93

Wissenswertes

Weiterbildung in Magdeburg - z.B. mit den beliebten Kursen ArcGIS und Baukalkulation

nach oben