0800 4433551   Sofortberatung   Mo bis Fr 7:00 – 22:00 Uhr & Sa 10:00 – 18:00 Uhr

Start/ Weiterbildung/ Kategorie: UX/UI/ Branded UX / Interaction Design

Weiterbildung: Branded UX / Interaction Design

Details

Dauer: 4 Wochen

Starttermine: 10.04.2024 | 17.06.2024 | 12.08.2024

Unterrichtszeiten: Mo–Fr 08:30–16:15 Uhr​.

Lernen von zu Hause möglich – immer 100% live mit Dozent*in und kostenloser Technik!

Auch von zu Hause – 100% live mit Dozent*in!

Sie benötigen Hilfe oder möchten ein Weiterbildungspaket individuell anpassen? Sprechen Sie mit unserem erfahrenen Beratungsteam.

Mit Branded Interaction Design (BIxD) lassen sich nutzerzentrierte Markenerlebnisse über die unterschiedlichsten Kontaktpunkte hinweg schaffen. Marken müssen lebendig sein, sich stetig verändern. Um zukünftig erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen ihre eigene Identität zeitgemäß klären, traditionelle Rollen und Geschäftsmodelle überdenken. Dieser Kurs beleuchtet Lösungen für diese komplexe und multidisziplinäre Aufgaben.
Digitale Touchpoints sind wichtige Bestandteile aktueller Markenkommunikation. Für interaktive Nutzererlebnisse benötigen wir eine enge Verzahnung von Konzeption, Gestaltung und technischer Umsetzung. Agile Workflows beinhalten außerdem konsequentes Prototyping und Testing.


Branded UX

  • Projektphasen von Branded UX
  • Living Brands
  • Markenpersönlichkeit
  • Markenarchetypen
  • Personas
  • Discover: Mental Models, Zielgruppen, Persona Moodboards, Use Cases, Benchmark-, Produkt- und Stakeholder-Analyse
  • Define: Markenfilter, Moodboards, KPI für BIXD, Product Backlogs
  • Design: Agiles Arbeiten, Design-Sprints, Grundlagen für BIXD, screenbasierte Anwendungen, Augmented & Virtual Reality
  • Internet of Things
  • Deliver & Distribute: Pattern Libraries, Designsysteme, Brand-Management-Ökosysteme,
  • BIXD bereitstellen, implementieren und weiterentwickeln
  • Agile Markenentwicklung

Business Ökosysteme

  • Denken in Ökosystemen
  • Ökosystem Strategie
  • Ökosystem Design

Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden. Teil der Weiterbildungen bei cimdata sind die flexiblen Übungsphasen. Dank unserer Lernform „cimlive“ können unsere Teilnehmenden als Teil eines virtuellen Klassenraumes auch individuelle und eigenständige Lernprozesse umsetzen. Dadurch können Sie ortsunabhängig und flexibel lernen und haben gleichzeitig unsere Dozierenden in digitaler Nähe.

Wo bewegen wir uns gesellschaftlich, wirtschaftlich und technologisch hin? In welche Arten des Zusammenlebens und Zusammenarbeitens investieren wir? Sie erlernen in diesem Kurs, nutzerzentrierte Markenerlebnisse zu schaffen und sie für verschiedene Touchpoints zur Verfügung zu stellen. Dabei stehen nicht nur Nutzer- sondern auch Marken- und Businessziele im Fokus. Sie konzipieren, gestalten und testen Ihre Entwürfe. Dafür nutzen Sie Design Thinking Tools und Methoden. 

Der Kurs richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Grafik, Design, Fotografie, Geisteswissenschaften, BWL, Marketing, Webdesign, Webentwicklung, Multimedia Development, Interface Design oder an Interessenten mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit.

Gute Computerkenntnisse sind erforderlich. Für diesen Kurs sind Grundlagen in User Experience erforderlich, wie sie z.B. in unserem Kurs Usability & User Experience vermittelt werden. Außerdem sind Grundkenntnisse in Englisch erforderlich.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Darüber hinaus können Förderungen mit der Bildungsprämie sowie den regionalen Bildungschecks erfolgen.

Der Bereich User Experience (UX) und User Interface (UI) Design hat sich in den letzten Jahren zu einem entscheidenden Faktor für den Erfolg von digitalen Produkten entwickelt. In einer Zeit, in der die Nutzererwartungen ständig steigen und die digitale Landschaft sich rapide weiterentwickelt, bieten sich UX/UI-Designer:innen vielfältige Marktchancen. 
Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung einer positiven Nutzererfahrung für den Erfolg ihrer Produkte. Eine gute Usability und User Experience ist nicht mehr nur wünschenswert, sondern wird als entscheidender Wettbewerbsvorteil betrachtet. 
Mit der Verbreitung von Smartphones, Tablets, Wearables und anderen Geräten sind UX/UI-Designer:innen gefragt, die in der Lage sind, nahtlose und konsistente Erfahrungen über verschiedene Plattformen hinweg zu gestalten.
Mit dem Aufkommen von Technologien wie Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) eröffnen sich neue Herausforderungen und Chancen für UX/UI-Designer:innen, innovative und immersive Benutzererlebnisse zu schaffen. 
Die Bedeutung von barrierefreiem Design nimmt zu, da Unternehmen bestrebt sind, ihre Produkte für alle User zugänglich zu machen. UX/UI-Designer:innen mit Kenntnissen im Bereich der Barrierefreiheit sind daher besonders gefragt.
Zusammenfassend bieten die Marktchancen im Bereich UX/UI-Design eine faszinierende Mischung aus kreativer Gestaltung, technologischer Innovation und einer wachsenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen digitalen Nutzererfahrungen. Für Fachleute in diesem Bereich eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, innovative Designs zu entwickeln und die digitale Welt benutzerfreundlicher zu gestalten.

Mit Branded Interaction Design (BIxD) lassen sich nutzerzentrierte Markenerlebnisse über die unterschiedlichsten Kontaktpunkte hinweg schaffen. Marken müssen lebendig sein, sich stetig verändern. Um zukünftig erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen ihre eigene Identität zeitgemäß klären, traditionelle Rollen und Geschäftsmodelle überdenken. Dieser Kurs beleuchtet Lösungen für diese komplexe und multidisziplinäre Aufgaben.
Digitale Touchpoints sind wichtige Bestandteile aktueller Markenkommunikation. Für interaktive Nutzererlebnisse benötigen wir eine enge Verzahnung von Konzeption, Gestaltung und technischer Umsetzung. Agile Workflows beinhalten außerdem konsequentes Prototyping und Testing.


Branded UX

  • Projektphasen von Branded UX
  • Living Brands
  • Markenpersönlichkeit
  • Markenarchetypen
  • Personas
  • Discover: Mental Models, Zielgruppen, Persona Moodboards, Use Cases, Benchmark-, Produkt- und Stakeholder-Analyse
  • Define: Markenfilter, Moodboards, KPI für BIXD, Product Backlogs
  • Design: Agiles Arbeiten, Design-Sprints, Grundlagen für BIXD, screenbasierte Anwendungen, Augmented & Virtual Reality
  • Internet of Things
  • Deliver & Distribute: Pattern Libraries, Designsysteme, Brand-Management-Ökosysteme,
  • BIXD bereitstellen, implementieren und weiterentwickeln
  • Agile Markenentwicklung

Business Ökosysteme

  • Denken in Ökosystemen
  • Ökosystem Strategie
  • Ökosystem Design

Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden. Teil der Weiterbildungen bei cimdata sind die flexiblen Übungsphasen. Dank unserer Lernform „cimlive“ können unsere Teilnehmenden als Teil eines virtuellen Klassenraumes auch individuelle und eigenständige Lernprozesse umsetzen. Dadurch können Sie ortsunabhängig und flexibel lernen und haben gleichzeitig unsere Dozierenden in digitaler Nähe.

Wo bewegen wir uns gesellschaftlich, wirtschaftlich und technologisch hin? In welche Arten des Zusammenlebens und Zusammenarbeitens investieren wir? Sie erlernen in diesem Kurs, nutzerzentrierte Markenerlebnisse zu schaffen und sie für verschiedene Touchpoints zur Verfügung zu stellen. Dabei stehen nicht nur Nutzer- sondern auch Marken- und Businessziele im Fokus. Sie konzipieren, gestalten und testen Ihre Entwürfe. Dafür nutzen Sie Design Thinking Tools und Methoden. 

Der Kurs richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Grafik, Design, Fotografie, Geisteswissenschaften, BWL, Marketing, Webdesign, Webentwicklung, Multimedia Development, Interface Design oder an Interessenten mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit.

Gute Computerkenntnisse sind erforderlich. Für diesen Kurs sind Grundlagen in User Experience erforderlich, wie sie z.B. in unserem Kurs Usability & User Experience vermittelt werden. Außerdem sind Grundkenntnisse in Englisch erforderlich.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Darüber hinaus können Förderungen mit der Bildungsprämie sowie den regionalen Bildungschecks erfolgen.

Der Bereich User Experience (UX) und User Interface (UI) Design hat sich in den letzten Jahren zu einem entscheidenden Faktor für den Erfolg von digitalen Produkten entwickelt. In einer Zeit, in der die Nutzererwartungen ständig steigen und die digitale Landschaft sich rapide weiterentwickelt, bieten sich UX/UI-Designer:innen vielfältige Marktchancen. 
Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung einer positiven Nutzererfahrung für den Erfolg ihrer Produkte. Eine gute Usability und User Experience ist nicht mehr nur wünschenswert, sondern wird als entscheidender Wettbewerbsvorteil betrachtet. 
Mit der Verbreitung von Smartphones, Tablets, Wearables und anderen Geräten sind UX/UI-Designer:innen gefragt, die in der Lage sind, nahtlose und konsistente Erfahrungen über verschiedene Plattformen hinweg zu gestalten.
Mit dem Aufkommen von Technologien wie Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) eröffnen sich neue Herausforderungen und Chancen für UX/UI-Designer:innen, innovative und immersive Benutzererlebnisse zu schaffen. 
Die Bedeutung von barrierefreiem Design nimmt zu, da Unternehmen bestrebt sind, ihre Produkte für alle User zugänglich zu machen. UX/UI-Designer:innen mit Kenntnissen im Bereich der Barrierefreiheit sind daher besonders gefragt.
Zusammenfassend bieten die Marktchancen im Bereich UX/UI-Design eine faszinierende Mischung aus kreativer Gestaltung, technologischer Innovation und einer wachsenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen digitalen Nutzererfahrungen. Für Fachleute in diesem Bereich eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, innovative Designs zu entwickeln und die digitale Welt benutzerfreundlicher zu gestalten.
Noch nicht das Passende gefunden?
Stellen Sie sich Ihr eigenes Paket mit der Merkliste zusammen.
Product Sorting: 296