Kultur & Webdesign

Details

Dauer: 16 Wochen

Starttermin: 05.11.2018 | 03.12.2018 | 14.01.2019

Um Events richtig zu bewerben, gehört nicht nur Kreativität, sondern auch ein ansprechender Internetauftritt dazu. In dieser Weiterbildung erlangen Sie Wissen zur Eventorganisation, Finanzierung und Marketing sowie zur Erstellung einer professionellen Website für Ihre Veranstaltungen. Sie bekommen einen sehr guten Überblick über die notwendigen Techniken zur Gestaltung einer professionellen Webpräsenz. Dazu gehört neben der optimalen Darstellung von Informationen und Bildern im Contentbereich auch die Anpassung des Designs für mobile Endgeräte. Darüber hinaus werden Faktoren des Suchmaschinenmarketings eingebracht, die für einen guten Traffic auf Ihrer Seite sorgen und somit zur Bekanntheit Ihres Kulturevents beitragen sollen.

  • Projektmanagement (4 Wochen)
  • Kulturfinanzierung & Marketing (4 Wochen)
  • Bildbearbeitung - Adobe Photoshop (4 Wochen)
  • Webentwicklung HTML5/CSS3 Grundkurs (4 Wochen)
Neben der kreativen Seite der Veranstaltungsplanung werden Ihnen die kaufmännischen Aspekte in dieser Weiterbildung nähergebracht. Ihnen werden wichtige Details zur Kulturförderung erläutert und Sie können Finanzierungsmöglichkeiten bewerten, erfahren Tricks im Bereich PR- und Öffentlichkeitsarbeit und können Marketingstrategien für Kulturveranstaltungen und -betriebe entwickeln. Außerdem sind Sie in der Lage, eine Webseite für die Veranstaltung zu erstellen oder zu pflegen und Ihr neu erworbenes technisches Wissen auf Ihrer erstellten Webseite umzusetzen sowie für mobile Endgeräte und Suchmaschinen zu optimieren. Praxisorientierte Kenntnisse des Projektmanagements ermöglichen Ihnen, Kulturprojekte von der Planung bis zum Abschlusscontrolling zu konzipieren, zu organisieren und abzustimmen, zu strukturieren und zu kontrollieren.
Das Weiterbildungspaket richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Kunst, Musik, Kulturwissenschaft, visuelle Kommunikation, Marketing, Verlagswesen, Grafikdesign, Pädagogik, Geisteswissenschaften oder mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit im Kultur- oder Eventbusiness.
Teilnehmer dieser Weiterbildung sollten fundierte Computerkenntnisse mitbringen, Kenntnisse in gängigen MS-Office-Programmen sind wünschenswert.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Weitere Fördermöglichkeiten sind Bildungsurlaub, Bildungsprämie oder Bildungscheck.