Architektur & Digitale Medien

Details

Dauer: 16 Wochen

Starttermin: 03.12.2018 | 11.02.2019 | 08.04.2019

Planungsdaten aus dem Immobilien- und Baubereich, erstellt mit klassischen CAD-Systemen, werden mit Animationsprogrammen zu kundengerechten Präsentationen aufbereitet. Die Visualisierung von Bauvorhaben, die sich noch im Planungsstadium befinden, ermöglicht zukünftigen Nutzern, Bauherren und Genehmigungsbehörden einen realitätsnahen Eindruck des Projektes. Eine Weiterbildung im Bereich Architektur und Digitale Medien bietet Architekten/-innen und Bauingenieuren/-innen die Möglichkeit, ihr Kompetenzprofil zu erweitern und sich für die digitale Zukunft in ihrem Berufsfeld zu rüsten. Kenntnisse der einschlägigen Konstruktions-, Visualisierungs-, Bildbearbeitungs-, Layout- und Präsentationsprogramme machen Sie zu einem gefragten Spezialisten Ihrer Branche und erhöhen langfristig Ihre beruflichen Chancen.


Sie erwerben die Fähigkeit, Ihre Projekte mit dem Programm ArchiCAD im 2D- und 3D-Bereich selbständig zu bearbeiten und berücksichtigen dabei die programminternen Möglichkeiten der Daten- und Bibliothekselementverwaltung. Sie erlernen den Umgang mit dreidimensionalen Architekturbauteilen und die ergänzenden Funktionen der Konstruktionselemente. Ein umfangreiches, vom Dozenten begleitetes Projekt steht für die Handlungsorientierung dieses Angebots. Neben der Konstruktion ist auch die Visualisierung Ihres Projektes ein Thema. Zudem erlernen Sie mit Adobe Photoshop die vielseitigen Werkzeuge und Funktionen für die Nachbearbeitung, Optimierung und Gestaltung von digitalem Bildmaterial und Grafikelementen kennen. Um Ihre Präsentation in barrierefreie und moderne Webseiten einbinden zu können, erwerben Sie anwendbare Kenntnisse in der Auszeichnungssprache HTML5 und der Formatierungssprache CSS.

Das Weiterbildungspaket richtet sich an Absolventen eines Studiums oder einer Ausbildung aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung, Raum- und Regionalplanung, Bauingenieurwesen, Bauzeichnung, Bautechnik oder mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit.

Kenntnisse des Windows-Betriebssystems und der Datenverwaltung sind von Vorteil.

Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Weitere Fördermöglichkeiten sind Bildungsurlaub, Bildungsprämie oder Bildungscheck.