Interview Weiterbildungsteilnehmer CAD

Zwei Teilnehmer der CAD Weiterbildung im Interview

Wir haben mit zwei Weiterbildungsteilnehmern aus Leipzig gesprochen, um Genaueres über das CAD-Programm zu erfahren. Die Teilnehmer Hannes Lindemann und Ronny Seifert haben unsere Fragen zum Gebrauch und den Herausforderungen ihrer Weiterbildung beantwortet. 

cimdata: Was verbirgt sich hinter CAD? Wer nutzt CAD?

Hannes: CAD ist ein Geometrie-basiertes Zeichenprogramm. Es nutzen alle, die maß genau entwerfen und zeichnen müssen.
Ronny: CAD bedeutet Computer-Aided-Design und wird in sämtlichen Ingenieurbüros genutzt.
 
cimdata: Warum habt ihr euch für eine CAD-Weiterbildung entschieden? Mit welchem beruflichen Hintergrund habt ihr die Weiterbildung begonnen?

Hannes: Als Geograph mit Schwerpunkt Stadtentwicklung arbeite ich mit verschiedenen Fachplanern zusammen. Mit meinem CAD-Fähigkeiten kann ich diese nun viel zielgerichteter unterstützen.
Ronny: Ich bin gelernter Vermessungstechniker. Für die CAD Weiterbildung habe ich mich entschieden, um mein Fachwissen auszuweiten.
 
cimdata: Wie helfen CAD-Kenntnisse auf dem Arbeitsmarkt konkret weiter?

Ronny: CAD Kenntnisse sind in jedem Vermessungsbüro von Vorteil!
Hannes: In meinem sehr interdisziplinären Berufsfeld kann ich mit meinem CAD-Kenntnissen stärker profitieren.
 
cimdata: Was gefällt ihnen an der Weiterbildung besonders gut?

Hannes: Ich finde toll, dass der Schwerpunkt der CAD-Weiterbildung auf der Anwendung liegt und sehr praxisnah ist.
Ronny: Die Dame am Empfang 😉
 
cimdata: Wo liegen die Herausforderungen beim Erlernen von CAD?

Ronny: Die größten Herausforderungen liegen für mich in der Objektstruktur, im versierten Vorgehen beim Erstellen, der Lagerstruktur sowie bei der Befehlseingabe.
Hannes: Anfänglich ist der Programmduktus etwas ungewohnt. Man findet sich jedoch schnell zurecht.
 
Vielen Dank, dass ihr euch für das Interview Zeit genommen habt. Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Weiterbildung! 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.