0800 4433551
Telefonische Beratung
Mo-Fr 9:00–18:00 Uhr
Sa 10:00–14:00 Uhr

Start/ Weiterbildung/ Weiterbildung in Mainz

Weiterbildung in Mainz

Lernen von zu Hause aus mit cim@Home

100% förderbar mit Bildungsgutschein

Individuell kombinierbare Weiterbildungen

Weiterbildung von zu Hause aus

100% förderbar mit Bildungsgutschein

Weiterbildung in Mainz

Mainz floriert. Wirtschaftlich stark, bietet die rheinland-pfälzische Region Wachstumspotenzial für expansionswillige Betriebe. Großunternehmen wie Siemens, Schott Glas oder Nestlé in Mainz prägen das Wirtschaftsleben ebenso wie ein gesunder Mittelstand. Die Mainzer verdienen überdurchschnittlich viel, die Kaufkraft ist höher als in anderen deutschen Städten. Obwohl die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Bundesdurchschnitt niedriger ist, sind Weiterbildungsangebote gefragt. Am Mainzer Institut für Weiterbildung bietet cimdata eine breite Palette an Kursen, in denen die Teilnehmer berufsspezifische Fachkenntnisse erlangen können. Denn oft fehlt nach einer beruflichen Pause nur ein gezieltes Training, um wieder erfolgreich an den Berufsalltag anzuknüpfen.

Mehr ist mehr: Über 80 Weiterbildungsangebote

Das Weiterbildungsangebot von cimdata Mainz deckt über 80 Kurse ab: Von Medien & Design, IT über Webdesign & Webproducing, Marketing und Kultur & Eventmanagement bis Architektur & Bauwesen, Geo-Informationssysteme sowie Technik & Maschinenbau. Ziel der Kurse ist das Aneignen von Fachwissen und Expertise als Voraussetzung für den Berufseinstieg oder Wiedereinstieg. Die Bildungsberater informieren die Teilnehmer über das Kursangebot. Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Beratung oder eine Schnuppereinführung. Rufen Sie uns an.

 

Besonders gefragt bei Kaufleuten, Technikern, Ingenieuren oder Betriebswirtschaftlern ist beispielsweise die Weiterbildung Qualitätsmanagement. Darin lernen die Teilnehmer unter anderem, wie man Arbeitsprozesse optimiert und sich vom Wettbewerber abgrenzt. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die angehenden Qualitätsbeauftragten ein TÜV-Zertifikat. Kombinieren lässt sich die Weiterbildung Qualitätsmanagement mit dem Kurs Projektmanagement – also dem Prozess von der Projektplanung, Umsetzung bis zum Abschluss eines Projekts – oder Kulturkursen wie beispielsweise Eventkonzeption. Letztere Weiterbildung thematisiert die Konzeption attraktiver Events und deren Präsentation vor dem Kunden.

 

cimdata Ausbildung Umschulung

 

Kommunikationswissenschaftler, Fotografen und Journalisten, aber auch Geisteswissenschaftler, die eine redaktionelle Tätigkeit anstreben, interessieren sich für die Weiterbildung Bildredaktion und Bildmanagement. Recherchieren und Erstellen von gutem Bildcontent stehen ebenso auf dem Stundenplan wie die Arbeit mit den professionellen Applikationen Adobe Lightroom und Adobe Bridge zur Bildverwaltung, Bildbearbeitung und Präsentation. Ergänzend zur Weiterbildung Bildredaktion und Bildmanagement wird der eher praktisch orientierte Kurs Social Media Content für Kampagnen mit Video, Podcast und Bild empfohlen. Darin lernen die Teilnehmer alles rund um das Erstellen zielgruppengerechter Inhalte.

 

Weiterbildung zentral in Mainz

Der moderne, barrierefreie Standort in der Großen Bleiche 15 zwischen Mainzer Altstadt und Hauptbahnhof könnte kaum zentraler gelegen sein. Die Bildungsakademie ist fußläufig an das öffentliche Verkehrsnetz mit Anschluss an S-Bahn, Bus und Zug angeschlossen. Zum Mainzer Hauptbahnhof läuft man in etwa fünf Minuten, zum Mainzer Dom in zehn Minuten.

 

Digitale Kompetenz – virtuell Lernen

Am Mainzer Standort der cimdata Bildungsakademie absolvieren die Schüler ihre Weiterbildungen virtuell in cimlive. Dabei läuft der Unterricht über die Software Zoom. Das Programm stellt die virtuelle Verbindung zwischen dem Dozenten und den Schülern her. Der Lehrer schaltet sich aus einem Sendestudio live zu. Während des gesamten Unterrichts von 8.30 bis 16.15 Uhr ist der Lehrer virtuell anwesend, erklärt den Lehrstoff, moderiert die Fragen, Antworten sowie eventuell aufkommende Diskussionen.

 

Während der Weiterbildung kommunizieren der Dozent und die Kursteilnehmer über Headsets und Kameras. Zur multimedialen Technik gehören außerdem zwei Bildschirme pro Arbeitsplatz. Der eine Monitor zeigt die Klasse und den Dozent, der andere das Tafelbild und die zu lösenden Aufgaben. Bevor die Weiterbildung beginnt, erhalten die Teilnehmer eine ausführliche Einweisung in die virtuelle Arbeitsweise. Nach jedem Kurs sind Lernerfolgskontrollen vorgesehen. Für die erfolgreiche Teilnahme erhalten die Schüler im Anschluss ein Zertifikat.
Virtualität verändert nicht nur das Leben, sondern auch das Lernen – erst recht seit der Corona-Pandemie. Das Institut cimdata in Mainz hat sich diesem Zeitgeist angepasst und gestaltet Umschulungen längst virtuell.

 

Vorteile des virtuellen Unterrichts…

  • sind der höhere Fokus und die gesteigerte Konzentration im Unterricht.
  • Beim virtuellen Lernen werden die Lehrinhalte teils ausführlicher bearbeitet.
  • Die Themen werden gemeinsam vertieft und dabei zugleich verinnerlicht.
  • Tafelbilder werden digital geteilt; dadurch bleibt der Unterrichtsprozess auch für abwesende Mitschüler stets nachvollziehbar und transparent.
  • Parallel erwerben die Schüler multimediale Kompetenzen.

Die vierwöchigen Kurse gehen mit einer Projektwoche zu Ende. Darin wenden die Kursteilnehmer ihr neu erworbenes Wissen kreativ und vor allem praktisch an. Ob Podcast-Kampagne, Social Media-Konzept oder programmierte Website, die Projektarbeiten dienen größtenteils auch schon als Referenz im anstehenden Bewerbungsprozess oder als Startschuss für eine freiberufliche Tätigkeit.

 

Unsere Bildungsberater unterstützen die Seminarteilnehmer bei der Wahl der geeigneten Kurse und Weiterbildungspakete. Vereinbaren Sie kostenfrei und unverbindlich einen Termin für ein individuelles Beratungsgespräch oder eine Schnuppereinführung in den virtuellen Klassenraum. Rufen Sie uns an.

 

Weiterbildung Mainz: Lernen nach dem Baukastenprinzip

Die in Stein gemeißelte Weiterbildung war gestern. Je nach Vorbildung und Kenntnisstand lassen sich in der Mainzer cimdata Bildungsakademie die verschiedenen Kurse und Module individuell miteinander kombinieren. Die maßgeschneiderten Weiterbildungspakete sollen jeden Teilnehmer mit seinen persönlichen Bedürfnissen und beruflichen Zielen ganz gezielt weiterbringen.

 

Ob Bildredaktion für Journalisten, Qualitätsmanagement für Betriebswirtschaftler oder Projektmanagement für Ingenieure – die Aufgaben im Job sind heute vielseitig und individuell. Um die Ecke denken und fachübergreifend arbeiten, so lautet das Motto. Jeder muss heute fast alles können. Das Institut für Weiterbildung in Mainz hat seine Weiterbildungen an diese Anforderungen angepasst. Eins ist sicher, wer breit aufgestellt ist und über das notwendige Fachwissen und dazu noch die praktische Expertise verfügt, der erhöht seinen Wert auf dem Arbeitsmarkt.

 

Unsere Bildungsberater finden gern in einem persönlichen Gespräch heraus, welche Kurse Ihre bereits erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten optimal ergänzen und vertiefen. Die geförderten Weiterbildungen und Maßnahmen nach SGB II und III stehen auch für Selbstzahler ohne Bildungsgutschein offen. Noch Fragen? Termine für Informationsgespräche und Schnuppereinführungen in den virtuellen Klassenraum vergeben unsere Bildungsberater gern auf Anfrage. Rufen Sie an. Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen.

 

cim@Home

Die tägliche Anfahrt zum Mainzer Weiterbildungsstandort ist zu weit oder aus anderem Gründen auch immer nicht machbar? Kein Problem. Mit cim@Home bietet die Bildungsakademie cimdata die Teilnahme an den Weiterbildungen auch für zu Hause an.