Bildungsgutschein

Das wichtigste Fördermittel für Umschulungen in Deutschland ist der Bildungsgutschein (BGS). Durch diesen können Arbeitssuchende, aber auch Arbeitnehmer, deren Arbeitsverhältnis ausläuft, ihre Chancen auf einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt verbessern oder sich neu orientieren.

  • Antragstellende müssen dazu in der Regel bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen oder mind. drei Jahre eine berufliche Tätigkeit ausgeübt haben.
  • Bei Erfüllung der individuellen Zugangsvoraussetzungen ist eine Förderung nach dem SGB II und dem SGB III möglich

 

Abschlussprämie

Umschulungen können bei Abschluss mit einer Prämie der Bundesagentur für Arbeit (auf Basis SGB II und III) gefördert werden! Wenn Sie eine zweijährige Umschulung absolvieren und eine Abschlussprüfung der IHK bestehen, ist eine Förderung möglich:

  • für eine IHK-Abschlussprüfung eine Prämie von 1.500€

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern! Kommen Sie einfach in eines unserer Institute oder rufen Sie uns an.