Berliner Märchentage

Die Mediengestalter für Bild und Ton haben eine kurze Dokumentation über über die Märchentage 2009 produziert . Hier werden in Form von „Snipits“ die Atmosphäre und der gesamte Event spürbar vermittelt. Die Dokumentation finden Sie auf Youtube/cimdataTV

Die Märchentage in Berlin sind renommiert und beliebt. Warum das so ist, beschreiben die Iniatoren wie folgt….

Das Märchen ist eines der ältesten Güter unserer Kultur. Für Kinder bedeuten Märchen die erste Berührung mit Literatur. Erwachsene erinnern sich zeitlebens an sie. Märchen gehören zu den tiefsten und nachhaltigsten Eindrücken, die ein Mensch je erfährt.

Im Jahr 2004 hat sich MÄRCHENLAND – Deutsches Zentrum für Märchenkultur gegründet, um das Märchen als gegenwärtig fast verloren geglaubtes Kulturgut in das Bewusstsein unserer Gesellschaft einzuprägen. Märchenland ist das einzige Zentrum seiner Art in Deutschland. Es versteht sich als eine Institution für das traditionsgebundene und literarische Genre der Märchen, Sagen und Geschichten. Märchenland ist Kompetenz- und Ansprechpartner zu allen Fragen rund um das Thema der Märchenkultur. In deren Verbreitung und Förderung in allen seinen verschiedenen kulturellen und gesellschaftlichen Aspekten liegt das Hauptaugenmerk des Zentrums.

Im Vordergrund stehen dabei:

–          Förderung von Literaturverständnis, Lesefähigkeit und Sprachvermögen

–          Erziehung zu Toleranz und zur Verständigung zwischen den Kulturen

–          Erkennung der Bedeutung der Märchenkultur für das Leben

–           Förderung der kreativen Fantasieentfaltung

365 Tage im Jahr beschäftigen sich die Mitarbeiter des Deutschen Zentrums mit dem Thema MÄRCHEN. Sie organisieren Events wie das weltgrößte Märchenfestival „Berliner Märchentage“, sind Dienstleister für verschiedene Groß- und Kleinveranstaltungen, übernehmen Programm- und Konzeptionsarbeit für den Schul- und KITAbereich und arbeiten für die Durchführung von Symposien und Kolloquien eng mit Wissenschaftlern aus vielen Fachgebieten zusammen.

Kaum ein anderer Ort ist so sehr mit Märchen verknüpft wie Berlin. An dem Wohn- und Schaffensort der bedeutendsten Märchensammler BRÜDER GRIMM hat Märchenland-Deutsches Zentrum für Märchenkultur seinen Sitz. Mittlerweile organisiert das Zentrum jährlich mehr als 1500 Veranstaltungen bundesweit und auch im Ausland.

Märchen, so heißt es, sind Nahrung für die Seele.

Seit März 2004 hat die Bundesrepublik Deutschland ein siebzehntes Bundesland – MÄRCHENLAND.

IMPRESSUM:

Märchenland e.V.
Spreeufer 5
10178 Berlin
Telefon: 030.34709478

zur Internetsite der Märchentage

Das Märchen ist eines der ältesten Güter unserer Kultur. Für Kinder bedeuten Märchen die erste Berührung mit Literatur. Erwachsene erinnern sich zeitlebens an sie. Märchen gehören zu den tiefsten und nachhaltigsten Eindrücken, die ein Mensch je erfährt.

Im Jahr 2004 hat sich MÄRCHENLAND – Deutsches Zentrum für Märchenkultur gegründet, um das Märchen als gegenwärtig fast verloren geglaubtes Kulturgut in das Bewusstsein unserer Gesellschaft einzuprägen. Märchenland ist das einzige Zentrum seiner Art in Deutschland. Es versteht sich als eine Institution für das traditionsgebundene und literarische Genre der Märchen, Sagen und Geschichten. Märchenland ist Kompetenz- und Ansprechpartner zu allen Fragen rund um das Thema der Märchenkultur. In deren Verbreitung und Förderung in allen seinen verschiedenen kulturellen und gesellschaftlichen Aspekten liegt das Hauptaugenmerk des Zentrums.

Im Vordergrund stehen dabei:

Förderung von Literaturverständnis, Lesefähigkeit und Sprachvermögen

Erziehung zu Toleranz und zur Verständigung zwischen den Kulturen

Erkennung der Bedeutung der Märchenkultur für das Leben

Förderung der kreativen Fantasieentfaltung

365 Tage im Jahr beschäftigen sich die Mitarbeiter des Deutschen Zentrums mit dem Thema MÄRCHEN. Sie organisieren Events wie das weltgrößte Märchenfestival „Berliner Märchentage“, sind Dienstleister für verschiedene Groß- und Kleinveranstaltungen, übernehmen Programm- und Konzeptionsarbeit für den Schul- und KITAbereich und arbeiten für die Durchführung von Symposien und Kolloquien eng mit Wissenschaftlern aus vielen Fachgebieten zusammen.

Kaum ein anderer Ort ist so sehr mit Märchen verknüpft wie Berlin. An dem Wohn- und Schaffensort der bedeutendsten Märchensammler BRÜDER GRIMM hat Märchenland-Deutsches Zentrum für Märchenkultur seinen Sitz. Mittlerweile organisiert das Zentrum jährlich mehr als 1500 Veranstaltungen bundesweit und auch im Ausland.

Märchen, so heißt es, sind Nahrung für die Seele.

Seit März 2004 hat die Bundesrepublik Deutschland ein siebzehntes Bundesland – MÄRCHENLAND.

IMPRESSUM:

Märchenland e.V.
Spreeufer 5
10178 Berlin
Telefon: 030.34709478


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.