Club

Trendstudie 2011 von der Klasse VK 11.1 für die Clubcommission

Die VKler Klasse 11.1 ist nachts ausgeschwärmt, um bei der Berliner Clubnacht im Auftrag der Clubcommission, Daten für die Trendstudie 2011 zu sammeln.

Federführend haben Edgar Sittig und Christian Wieszczek aus VK 11.1 die Organisation übernommen. In einer Kooperation mit Jägermeister, dem Berliner It-Getränkehersteller Wostock und einem Marktforschungsinstitut  haben die VKler von cim einen Fragebogen entwickelt. Die Fragen drehten sich um das Ausgehverhalten der Partypeople. Dabei sind 25 Fragen heraus gekommen, wie z.B. „Wie häufig gehst du in Clubs?“ oder „Aus welchem Grund gehst du in Clubs?“.

In 20 Clubs sind, unter anderem im Soda, Trust Bar, Fritz CLUB oder im Grünen Salon, waren die cimdata-Trendforscher unterwegs.

Jägermeister und Wostock, an dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Sponsoren, haben netterweise kleine Give-aways zur Verfügung gestellt. In jeder Location wurde ein Stand aufgebaut.

Die Partywütigen haben sich nicht den Spaß verderben lassen und fleißig an der Befragung teilgenommen. Das große Ziel ist erreicht worden zwischen 400 – 500 Fragebögen wurden ausgefüllt. Ein voller Erfolg und ein großes Lob an das Marktforschungsteam. Eine so große Anzahl an Befragten muss man erst einmal erreichen.

Die Ergebnisse der Studie werden im November offiziell von der Clubcommission vorgestellt. Mit dieser Umfrage möchte die Clubcommission unter anderem den Druck auf die Berliner Politik erhöhen, weil die Clubszene ein wichtiger Faktor für die Berliner Wirtschaft ist. Dieses wird jedoch oftmals nicht so wahrgenommen.

Viel Arbeit wartet noch auf unsere VKler, denn die Auswertung ist in vollem Gange. Ein Dankeschön an alle Helfer aus allen Klassen, die sich beteiligt haben.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.


2 Gedanken zu „Trendstudie 2011 von der Klasse VK 11.1 für die Clubcommission

  1. Hey die Studie hört sich sehr spannend an…!!! Wisst ihr schon bis wann die Öffentlichkeit damit rechnen kann?

  2. Hallo! Nein leider wissen wir hier unten im Marketingbüro nicht den Temin. Vielleicht mal auf Facebook posten oder direkt die VK 11.1 ansprechen? Good luck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.