Zukunftsradar

Studioproduktion „Zukunftsradar“

Ob als Cutterin, Kamerafrau, Tontechniker oder als Screen-Designer; eines ist sicher: Die Medienbranche ist ein hartes, sich ständig wandelndes Business, in dem es darauf ankommt, immer sehr gute Leistungen zu erbringen und sich dadurch von der Konkurrenz abzuheben! Dies war im Großen und Ganzen die einvernehmliche Meinung der geladenen Gäste bei der gestrigen Talkshow, die unsere Mediengestalter in Bild und Ton der Klassen 17.1 und 17.2 im Rahmen ihres Moduls zur Studioproduktion durchführten. Dazu hatten sie insgesamt vier ehemalige Cimmies eingeladen und einen Quereinsteiger, die über ihre individuellen Arbeitserfahrungen berichteten. Die Mehrheit von ihnen ist momentan freiberuflich unterwegs und muss sich häufig auf neue Arbeitsbedingungen einstellen: Gar keine leicht Aufgabe! Doch entgegen vermeintlicher Annahmen sind Festanstellungen auch in der Medienbranche nach wie vor möglich: So arbeitet einer der Ehemaligen, Dirk, mittlerweile als Tontechniker im Theater des Westens hier in Berlin und Ben ist sogar an die Cimdata Medienakademie zurückgekehrt, allerdings auf die andere Seite: Er unterrichtet fachbezogenes Englisch für Mediengestalter in Bild und Ton und hat ganz nebenbei auch noch ein Studium im Bereich Pädagogik angefangen.

Die vollständige Konzeptualisierung dieser Talkshow wurde von unseren Auszubildenden durchgeführt, die in Gruppenarbeit alle einzelnen Elemente der Produktion organisierten. Dabei bestand die besondere Herausforderung in der Verbindung einzelner Produktionsprozesse, sodass diese synchron ablaufen konnten. Die Auszubildenden mussten lernen, dass es keine unwichtige Position bei einem solchen Projekt gibt und dass man nur wenn alle an einem Strang ziehen das Geplante in die Realität umsetzen kann.

Unser Fazit: Die Talkshow bot gleich zwei Lerneffekte: Einerseits bot sie den Schülern und Schülerinnen der Cimdata Medienakademie einen Einblick in mögliche berufliche Perspektiven nach der Ausbildung. Andererseits sammelten sie gleich noch praktische Erfahrungen und erfuhren am eigenen Leib, was es bedeutet, hinter dem Set zu stehen!

Studioproduktion12 Studioproduktion11 Studioproduktion8

Studioproduktion6 Studioproduktion4 Studioproduktion3

Studioproduktion2 Studioproduktion9 Studioproduktion10

 

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.