Conference on gender, career paths and networking

Konferenz „I, Scientist“: Frauen in Naturwissenschaften

Im Mai dieses Jahres findet die Konferenz „I, Scientist – Conference on gender, career paths and networking“ im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin statt. Die Konferenz beschäftigt sich mit dem Ist-Zustand und der Zukunft von Frauen in Naturwissenschaften und der Mathematik. Organisiert wird die Veranstaltung von einigen jungen Wissenschaftlerinnen, die zusammen die „Lise-Meitner-Gesellschaft“ gegründet haben, um für die Gleichstellung innerhalb- und außerhalb der akademischen Laufbahn einzustehen. 

Auf dem Programm stehen Vorträge von Frauen aus Naturwissenschaften und Mathematik, die unterschiedliche Karrierewege zurückgelegt haben. Die Referentinnen kommen von Hochschulen, aus der Forschung sowie aus Industrie und Wirtschaft. Neben den Vorträgen gibt es Podiumsdiskussionen, Diskussionsrunden, einen Sience Slam, vier Lehrgänge zu verschiedenen Themen und eine Karrieremesse. Die Konferenz soll für Frauen ein Ort zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken sein.

Zielgruppe der Veranstaltung sind aber nicht nur junge Naturwissenschftlerinnen und Mathematikerinnen, sondern auch ihre männlichen Kollegen, denn auch bei Männern muss eine Sensibilität für das Thema Gendergerechtigkeit geschaffen werden. Die Veranstaltung besteht deshalb aus einem Mix aus exklusiven Programmpunkten nur für Frauen und Programmpunkten, die offen für alle Geschlechter sind.

„I, Scientist“ behandelt also ein sehr aktuelles und wichtiges Thema. Finanziert wird das ganze Projekt über Gelder von Instituten, Sonderforschungseinrichtungen und Stiftungen. Allerdings sind die finanziellen Möglichkeiten bis jetzt sehr knapp bemessen und deshalb soll für Werbezwecke und zur weiteren Finanzierung eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen werden. Und was darf bei einer erfolgreichen Kampagne nicht fehlen?? – Richtig, ein aussagekräftiges und ansprechendes Video! Das Team von „I, Scientist“ braucht dabei noch Unterstützung und sucht Freiwillige, die den Videodreh mitgestalten. Wer von euch jetzt Lust hat die Konferenz und Sache zu unterstützen und seine Künste als RegisseurIn und Kameramann/frau unter Beweis zu stellen, setzt sich am besten mit dem Team in Verbindung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.