Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.
In der Weiterbildung Oracle I SQL erlernen Sie den Umgang mit Datenbanken und Abfragen.

Weiterbildungskurs
Oracle I SQL

SQL ist die kommerzielle Datenbanksprache im Bereich relationaler Datenbanken. Jeder Hersteller relationaler Datenbanksysteme unterstützt den SQL-Standard 2 und zusätzlich eigene Erweiterungen von SQL. Der SQL-Standard 2 soll hier am Beispiel Oracle Database näher vorgestellt werden. Ebenso werden oracleeigene Erweiterungen präsentiert.

Infos auf einen Blick

Kursdauer 4 Wochen | 1 Prüfung | cimdata-Zertifikat | 180 Unterrichtseinheiten

Lernziel

Sie erlangen die Fähigkeit, ein Problem der „realen“ Welt zu analysieren und als Entity-Relationship-Modell darzustellen. Das Umsetzen des Modells in konkrete Datenbankobjekte wird mittels der Abfragesprache SQL vorgenommen. Unter Beachtung von Constraints fügen Sie Daten in Tabellen ein, ändern oder löschen diese. Sie erlernen das Schreiben von einfachen bis hin zu komplexeren Abfragen, wie beispielsweise korrelierende Unterabfragen und hierarchische Abfragen, Abfragen als View zu speichern, um wiederkehrende Abfragen wiederholt auszuführen.

Vorkenntnisse

Grundlegende Computerkenntnisse (PC oder Mac).

Kursaufbau

  • Datenmodellierung
  • Grob- und Feinstruktur der Miniwelt
  • Das Entity-Relationship-Modell
  • Transformation des Entity-Relationship-Modells in das Relationenmodell
  • Normalisierung

  • Ausführungsumgebung
  • SQL*Plus und SQL*Developer
  • Arbeiten mit Skripten
  • Verwendung von Austauschvariablen

  • Datenbankobjekte
  • Verzeichnis
  • Interne und externe Tabellen
  • View
  • Index
  • Sequenz
  • Synonym

  • Daten manipulieren
  • Datensätze einfügen, ändern und löschen
  • Datensätze bedingungsabhängig aktualisieren und ändern

  • Daten lesen
  • Daten bestimmter Datensatzmengen bearbeiten
  • Daten bestimmter Zeilen auswählen
  • Daten bestimmter Spalten auswählen
  • Daten zu Gruppen zusammenfassen
  • Daten bestimmter Gruppen auswählen
  • Daten sortieren
  • Daten temporär zwischenspeichern
  • Daten sperren
  • Daten aus hierarchischen Strukturen
  • Daten aus Unterabfragen


Ihr erlerntes Wissen werden Sie in einem praxisnahen Projekt anwenden.

nach oben