Start/ Weiterbildung für Selbstständige und Freiberufler

Weiterbildung für Selbstständige und Freiberufler

Bei selbstständig tätigen und freiberuflich arbeitenden Menschen ist besonders viel Eigeninitiative gefragt – nicht nur im Bereich Selbstvermarktung und Auftragsakquise, sondern eben auch beim Thema Weiterbildung und Coaching. Wer als Selbstständiger Fuß fassen und langfristig beruflich erfolgreich sein will, sollte auch bereit sein, dazu zu lernen und sein Wissen stets auf dem neuesten Stand zu halten. Der Anspruch an geforderte Fachkompetenzen und Soft Skills wächst in allen Branchen, gerade im Medienbereich und in der IT-Arbeit ist das berufliche Wissen ständigen Wandlungen und Neuerungen unterworfen. Märkte und Kundenansprüche verändern sich rasant, sodass Anpassungsfähigkeit und Motivation zu Weiterbildung und Weiterentwicklung als eine der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Selbstständige gelten. Die in heutiger Zeit unerlässliche Präsentation von Business und Geschäftsidee im Internet setzt bei Selbstständigen darüber hinaus erweiterte Kenntnisse im Bereich Online Marketing, SEA, SEO und Social Media Marketing voraus. Und sowieso ist kaufmännisches Wissen für die Planung, Aufnahme und Ausbau der eigenen Geschäftsidee unerlässlich. Eine Weiterbildung bei cimdata geht besonders flexibel auf die Möglichkeiten von Selbstständigen ein, die orts- und zeitunabhängige Weiterbildungskurse sind genau passend auf das Anforderungsprofil der Teilnehmer zugeschnitten. cimdata bietet als zertifizierte Bildungsakademie geförderte Weiterbildungen für Selbständige an. Sie interessieren sich für Weiterbildungsangebote in der Selbstständigkeit? Sprechen Sie uns an – zusammen finden wir die passende Weiterbildung für Ihre Bedürfnisse.

Warum eine Weiterbildung in der Selbstständigkeit?

Egal ob am Anfang der Existenzgründung oder bereits in der etablierten Selbstständigkeit – Weiterbildungen sind wichtige Weichenstellungen für eine erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit. Auch wer als Freelancer arbeitet, also regelmäßig freiberuflich für ein Unternehmen oder eine Agentur tätig wird, profitiert von Schulungsangeboten für Selbstständige. Über eine geförderte Weiterbildung für Selbstständige können sich Existenzgründer, Unternehmer und Freiberufler praktisch orientiertes Know-how für ihr Business aneignen, bereits erworbenes Fachwissen erweitern und Kompetenzen spezialisieren. Eine zertifizierte Weiterbildung signalisiert Kunden und Auftraggebern, dass durch regelmäßige Qualifikationsmaßnahmen in die unternehmerische Zukunft investiert wird. Neue Wissensaneignung und der Ausbau von Fachkenntnissen zu Medien- und UX-Design oder auch Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing können dann nicht nur bei der Etablierung der eigenen Marke helfen, sondern erleichtern auch den Vorsprung vor Mitbewerbern bei der Auftragsvergabe. Vielen Selbstständigen fehlt es zu Beginn der Gründungsphase oftmals noch an praktisch anwendbaren Marketing-Kenntnissen und betriebswirtschaftlichem Grundlagenwissen, was in den meisten Fällen jedoch elementar für die unternehmerische Planung und Budgetierung ist. Eine kaufmännische Weiterbildung für Selbstständige füllt gegebenenfalls bestehende Wissenslücken und vermittelt Fachwissen, das Gründer bei der Geschäftsentwicklung unterstützt und zur Businessplanerstellung sowie erfolgreichen Kreditaufnahme eingesetzt werden kann. Eine Weiterbildung für Selbstständige fördert den Zugewinn und die Spezialisierung von Kompetenzen und zeigt Entwicklungsmöglichkeiten für die eigene Geschäftsidee auf. Die modularen Weiterbildungen der cimdata Bildungsakademie werden von erfahrenen Dozenten/innen mit langjähriger Berufspraxis geleitet, die den Selbstständigen bei aufkommenden Fragen kompetent zur Seite stehen. Anhand von praktischen Projekten, Übungen und Fallstudien können Selbstständige und Freiberufler wertvolle Schlüsselkompetenzen für den Auf- und Ausbau Ihrer beruflichen Existenz erwerben. Durch Zuschüsse vom Staat zur Förderung in der Selbstständigkeit kann unter Umständen auch eine Übernahme der Weiterbildungskosten für Selbstständige beantragt werden. Gerne beraten wir Sie ausführlich in einem persönlichen Gespräch über Möglichkeiten Ihrer beruflichen Weiterbildung als Selbstständiger.

Welche berufliche Weiterbildung für Selbstständige?

Nicht nur Arbeitnehmer und fest Angestellte sind auf lebenslanges Lernen während der Berufstätigkeit angewiesen – auch Existenzgründer, Selbstständige und medienschaffende Freiberufler sollten das Angebot für geförderte Weiterbildungen regelmäßig nutzen, um langfristig konkurrenzfähig und erfolgreich zu sein. Weiterbildungen verschaffen der Karriere Aufschwung und zeigen die einen oder anderen Weiterentwicklungschancen in der Existenzgründung und Selbstständigkeit auf. Welche Weiterbildung sich dabei am besten für Selbstständige anbietet, entscheidet sich anhand des Berufsprofils sowie bereits vorhandener Vorkenntnisse durch Ausbildung, Studium und Berufserfahrung. Grundlegendes Wissen zur betriebswirtschaftlichen Planung und Umsetzung ist in der Selbstständigkeit essentiell, weshalb eine kaufmännische Weiterbildung für Selbstständige in vielen Fällen sinnvoll ist – gerade bei Selbstständigen und Freiberuflern, die über kein BWL Studium oder eine kaufmännische Ausbildung verfügen. Eine Weiterbildung im Marketing-Bereich zu Suchmaschinenmarketing (SEO & SEA), Social Media Management oder auch Website Gestaltung mit WordPress empfiehlt sich darüber hinaus nicht nur für Existenzgründer, die einen Online Shop aufsetzen und E-Commerce Lösungen anbieten. Und wer sich als Architekt selbstständig machen will, kann sein Portfolio mit einer Weiterbildung CAD, Architektur und Bauwesen ebenfalls erfolgreich um aktuell gefragte Kernkompetenzen erweitern. Die in den zertifizierten IHK Weiterbildungen vermittelten Lerninhalte gehen auf vielfältige Herausforderungen des Berufsalltags als Unternehmer und Freiberufler ein. Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne dabei, die passende Weiterbildung zu finden – sprechen Sie uns an!

Förderung der Weiterbildung für Selbstständige

Weiterbildungen in der Selbstständigkeit sind eine lohnende und gleichzeitig förderbare Investition in die unternehmerische Existenz: Selbstständige können eine staatliche Förderung für die Weiterbildung beantragen und den Weiterbildungskurs über Zuschüsse anteilig finanzieren. Über die so genannte Bildungsprämie kann dann unter Umständen die Hälfte der Weiterbildungskosten vom Staat übernommen werden. Für eine geförderte Weiterbildung mit Bildungsprämie in der Selbstständigkeit müssen Sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Wer als Selbstständiger mindestens 15 Stunden in der Woche arbeitet, 25 Jahre und älter ist und ein Jahreseinkommen von 20.000 Euro nicht überschreitet, hat möglicherweise Anspruch auf Förderung der Weiterbildung durch staatliche Bildungsprämie. Ebenfalls können Elternzeit oder Pflege Gründe für eine Förderberechtigung darstellen. Die Bildungsprämie muss rechtzeitig vor Beginn der Weiterbildung bei einer zuständigen Beratungsstelle beantragt werden, eine nachträgliche Genehmigung der Bildungsprämie ist nicht möglich. Die cimdata Bildungsakademie ist anerkannter Bildungsträger für geförderte Weiterbildungen mit Bildungsprämie. Für nähere Details zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten Ihrer Weiterbildung stehen Ihnen unsere Bildungsberater gerne zur Verfügung.