Merkzettel

» Seite merken Keine Seiten in der Sammlung.

Weiterbildung Prenzlauer Berg


Prenzlauer Berg ist hipp. Mittendrin befindet sich der Weiterbildungsstandort der Bildungsakademie cimdata. “Wohnen und Arbeiten sind hier angesagt”, so Bildungsberaterin Christina Kohn. Direkt in der Nachbarschaft finden sich kreative Arbeitsplätze. Kulturschaffende und Künstler ebenso wie kleine und mittelständige Unternehmen und Startups gehören im Prenzlauer Berg längst zum Alltagsbild. Das perfekte Umfeld für Gründer also, die den Start oder Neustart ins Berufsleben suchen. Da dürfen Weiterbildungsangebote nicht fehlen. Qualifizierte Uni-Absolventen sind auf dem Arbeitsmarkt genauso gesucht wie gestandene Arbeitnehmer nach einer beruflichen Auszeit. Oft brauchen sie nur eine Auffrischung der Expertise, um wieder im Job anzukommen.

Am Institut für Weiterbildung in Prenzlauer Berg bietet cimdata eine breite Palette an Modulen, in denen sich die Teilnehmer spezifische Fachkenntnisse aneignen können. Die Lage in der Immanuelkirchstraße 14 a/b ist zentrumsnah. “Der Alexanderplatz ist nur zwei Straßenbahnstationen von uns entfernt”, beschreibt Christina Kohn den zentralen Standort. Die Bildungsakademie cimdata befindet sich im Winz-Kiez vom Prenzlauer Berg, eingebettet zwischen Mitte, Kreuzberg und den nordöstlichen Berliner Bezirken. “Dank der multikulturellen Struktur bleiben für den Pausensnack auch kulinarisch keine Wünsche offen”, berichtet Christina Kohn. Für Nervennahrung ist demnach gesorgt.

cimdata -Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre in Prenzlauer Berg

Über 80 Weiterbildungsangebote

Das breit gefächerte Weiterbildungsangebot von cimdata im Prenzlauer Berg beinhaltet über 80 Module: Vom kaufmännischen Bereich, Medien & Design und IT über Webdesign & Webproducing, Marketing und Kultur & Event bis Architektur & Bauwesen, Geo-Informationssysteme sowie Technik & Maschinenbau. Die Kurse vermitteln neben Fachwissen vor allem praktische Fertigkeiten als eine Voraussetzung für den beruflichen Wiedereinstieg. Die Bildungsberaterin Christina Kohn steht den Teilnehmern bei der Auswahl der passenden Module zur Seite. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch oder eine Schnupper-Einführung. Rufen Sie uns an.

Von Grafik und Animation mit den klassischen Programmen Illustrator und After Effects über Printdesign mit Photoshop und InDesign bis hin zum Website-Aufbau mit WordPress, TYPO3 und Dreamweaver hält der Medienbereich ein buntes Kursangebot bereit. IT’ler interessieren sich in erster Linie für die Module App-Entwicklung, Android und Java, Studierende der Geo-Informationssysteme für die Programme ArcGIS oder QGIS, Marketing-Studenten für BWL und SEO, und Kaufleute für das Bildungsangebot DATEV sowie den Europäischen Wirtschaftsführerschein EBCL.

Im Bereich Kultur lernen die Teilnehmer in Eventkonzeption oder Projektmanagement, wie sie eine Veranstaltung planen, vermarkten und finanzieren. In CAD-Bauwesen bietet das Weiterbildungsinstitut Prenzlauer Berg neben Kursen in Baukalkulationspraxis mit Bau-SU und dem CAD-System Allplan auch eine Vielzahl an Modulen von der Planung bis zur Abrechnung. Und in CAD-Technik erwerben die Studierenden mit AutoCAD 2D und 3D Fachwissen darüber, wie räumlich ausgedehnte Körper gezeichnet und bemaßt sowie dreidimensionale Objekte erzeugt werden. 

Die teils international anerkannten Zertifikate attestieren nicht nur das Fachwissen, sondern erhöhen auch die Karrierechancen der Absolventen. Unsere Beraterin Christina Kohn hilft Ihnen dabei, Ihr passendes Weiterbildungspaket zu schnüren. Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich und vereinbaren Sie einen Termin für ein Informationsgespräch. Rufen Sie uns an.

Weiterbildung im Prenzlauer Berg

Das Weiterbildungsinstitut im Prenzlauer Berg ist fußläufig an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Die Straßenbahnhaltestelle Hufelandstraße mit Anbindung an die S-/U-Bahnhöfe Alexanderplatz und Hufelandstraße via Tramlinie M4 erreicht man in drei Gehminuten. Die Straßenbahnstation Knaackstraße mit der Tramlinie M2 ist fünf Minuten entfernt. Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich direkt vor dem Institut in der Immanuelkirchstraße 14 a/b. Die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel wird empfohlen. In die barrierefreien Schulungsräume im rechten Quergebäude gelangen Sie direkt vom Innenhof aus über das Treppenhaus oder den Fahrstuhl. Sprechen Sie uns an. Wir zeigen Ihnen den Weg.

cimlive - virtuelles Lernen in Prenzlauer Berg

Einfach zeitgemäß – Virtuell büffeln

Für die Weiterbildung im Prenzlauer Berg stehen den Studierenden auf etwa 1000 Quadratmetern acht Seminarräume mit zehn bis 18 Sitzplätzen zur Verfügung. Das weiß-rote Interieur lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Für künstlerische Inspiration sorgen die Schwarz-Weiß-Fotografien und modernen Gemälde. 

Die virtuellen Schulungen laufen über das Programm Adobe Connect. Der Dozent sitzt in einem der Weiterbildungsinstitute von cimdata. Von dort schaltet er sich aus seinem Studio live zu. Die Kommunikation erfolgt über Multimedia-Technik. Lehrer und Studenten verständigen sich über Kameras und Head-Sets. An jedem Arbeitstisch gibt es je zwei Monitore. Einer zeigt die Lehrkraft und die Klasse. Auf dem zweiten Bildschirm wird der Lernstoff anhand von Aufgaben erarbeitet. Dabei ist der Dozent ständig anwesend. Virtuell schaut er den Schülern während des Unterrichts von 8:30 bis 16:15 Uhr via Kamera beim Lernen zu, stellt und beantwortet Fragen, kontrolliert den Lernerfolg oder füllt die Anwesenheitsliste aus.

Virtuelle Welten gehören zunehmend zum Alltag. Auch am Weiterbildungsstandort im Prenzlauer Berg hat die Bildungsakademie cimdata daher den virtuellen Trend ins Lehrkonzept integriert.

Die Vorteile überzeugen:

  • Im virtuellen Schulungsraum bespricht der Dozent die Themen oft viel intensiver. Mehr noch: Die Lernatmosphäre ist konzentriert. 
  • Der Lernstoff wird digital geteilt und mit den Kommilitonen wie im Frontalunterricht besprochen. 
  • Die virtuellen Kompetenzen stellen sich fast wie von alleine ein. 

Die erfolgreiche Auseinandersetzung mit den virtuellen Medien ist für einige Kursteilnehmer ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Für viele Studierende sind die praktisch erworbenen virtuellen Fähigkeiten ein großer Schritt hin zum beruflichen Einstieg oder Wiedereinstieg.

Die vierwöchigen Module gehen mit einer Projektwoche zu Ende. Mit professionellen Arbeiten wie selbst aufgenommenen, geschnittenen und animierten Filmen oder ausgetüftelten Social Media-Konzepten zeigen die Studierenden, was sie gelernt haben. Einige nutzen ihre Arbeitsproben als Referenz im Bewerbungsprozess. Die Beraterinnen am Standort Prenzlauer Berg unterstützen die Kursteilnehmer bei der Wahl der Module. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch oder eine Schnupper-Einführung in den Virtuellen Klassenraum. Sprechen Sie uns an.

Weiterbildung im Institut Prenzlauer Berg

Das Konzept von cimdata: Theorie und Praxis verschmelzen

„Wir unterstützen auch Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit“, erklärt Christina Kohn. Gestandene Arbeitnehmer brauchen meist nur einen Coach, der ihnen den Weg in die neue Berufspraxis zeigt. Manchmal kann nach einer beruflichen Pause auch eine Auffrischung des Fachwissens notwendig sein, um wieder erfolgreich im Arbeitsleben anzukommen. Ähnlich sieht es bei den Uni-Absolventen aus. Die jungen Architekten, Designer sowie Kultur- und Geisteswissenschaftler haben den Universitätsabschluss gerade erst überreicht bekommen. Oft suchen sie ein gezieltes Training oder einen Mentor, der ihnen gangbare Weg in den Job enthüllt. 

Die Dozenten vom Bildungsträger cimdata sind AZAV-zertifiziert. Neben ihrer Lehrtätigkeit arbeiten die meisten in der freien Wirtschaft. Wie man die Brücke von der Theorie in die Praxis herstellt, das können sie aus eigener Anschauung erzählen. Damit folgt das Institut im Prenzlauer Berg dem Grundgedanken von Dr. Michael Galwelat. Der Gründer des Unternehmens hat vor über drei Jahrzehnten mit seinen Schulungsangeboten und praxisorientierten Modulen eine Verbindung zur Wirtschaft geschaffen. Die Bilanz ist seither positiv. In Berlin wird das Konzept der cimdata Bildungsakademie GmbH seit 1983 erfolgreich umgesetzt.

Karriere-Service: Training für den Job

Im Weiterbildungsinstitut im Prenzlauer Berg ermöglicht cimdata seinen Teilnehmern und Absolventen neben der persönlichen Beratung auch Workshops und Vorträge rund ums Bewerbungstraining. “Wie schreibe ich eine spritzige Bewerbung?”, “Wie lenke ich die Gehaltsverhandlung?” oder “Welche Fallstricke lauern im Assessment-Center?” – für diese und andere Fragen geben Ihnen unsere Experten hilfreiche Tipps an die Hand. Denn Vorbereitung ist alles – und wie man seine Stärken präsentiert, das lässt sich üben. Und das ganz fakultativ und exklusiv. 

Weiterbildung Prenzlauer Berg: Kurse nach Maß

Je nach Bildungsweg und Kenntnisstand lassen sich im Institut für Weiterbildung im Prenzlauer Berg individuelle Fortbildungspakete zusammenstellen. Welche Kurse am besten miteinander kombiniert werden, das findet die Bildungsberaterin Christina Kohn im persönlichen Gespräch gezielt heraus. An den geförderten Weiterbildungen und Maßnahmen nach SGB II und III können auch Selbstzahler ohne Bildungsgutschein teilnehmen. Termine für Informationsgespräche ebenso wie eine Schnupper-Einführung in den Virtuellen Klassenraum können Sie jederzeit unverbindlich mit Christina Kohn vereinbaren. Rufen Sie an oder kommen Sie zu den Öffnungszeiten vorbei.

Kontaktieren Sie uns - cimdata in Prenzlauer Berg

Haben Sie Fragen?

Bei Fragen jeglicher Art beraten wir Sie gern unverbindlich und ohne Terminvereinbarung an unseren Standorten innerhalb unserer Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 9:00-16:00 Uhr. 
Wir freuen uns Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen,
oder rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer

030.850 726 331

nach oben