0800 4433551
Telefonische Beratung
von 9:00–18:00 Uhr

Start/ Weiterbildung/ Kategorie: Kaufmännische Weiterbildung/ Kaufmännische Grundlagen & Buchhaltung mit Lexware und Excel

Weiterbildung: Kaufmännische Grundlagen & Buchhaltung mit Lexware und Excel

Details

Dauer: 4 Wochen

Starttermin: 10.08.2020 | 30.11.2020 | 12.04.2021

Kaufmännische Kenntnisse sind der Schlüssel für einen erfolgreichen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt. Grundlegende Themen wie Buchhaltung, Personal und Controlling sind auch für die Arbeit mit Lexware und Excel die Basis, um mit den Programmen gut arbeiten zu können. Doch häufig fehlt es bereits an diesen Kenntnissen. Diese Weiterbildung eröffnet Ihnen vielfältige Tätigkeiten und Arbeitsfelder in der Wirtschaft, die in allen Unternehmen benötigt und gesucht werden.


Microsoft Excel
  • Grundlagen des Programms und der Funktionen
  • Formatierungen, Berechnungen
  • Datums- und Zeitrechnung
  • Pivot- und Kreuztabellen
  • Datenbankfunktion, VBA
  • Kaufmännische Prozesse und Verwaltung in Excel
  • Praktische Anwendungsübung
Lexware
  • Grundlagen des Programms und der Oberfläche
  • Module, Stammdaten
  • Kaufmännische Prozesse der Materialwirtschaft
  • Kaufmännische Prozesse des Vertriebs
  • Buchhaltung, Kreditoren, Debitoren
  • Finanz- und Bilanzbuchhaltung
  • Analysen und Kennzahlen
  • Personalbuchhaltung
Ihr erlerntes Wissen werden Sie in praktischen Projekten, Übungen oder Fallstudien mit fachlicher Unterstützung anwenden. 

    Sie erlernen wichtige Inhalte zur Vorbereitung einer Tätigkeit in Lexware und Excel. Das sind beispielsweise das kaufmännische Rechnen und der geübte und effektive Umgang mit dem Microsoft Office Programm Excel. Außerdem erwerben Sie Kenntnisse in der Finanz- und der Bilanzbuchhaltung, um diese Fachgebiete anschließend auch mit Lexware und Excel bearbeiten zu können. 

    Die Weiterbildung richtet sich an Absolventen einer kaufmännischen Ausbildung oder mit mehrjähriger adäquater Berufstätigkeit und Interesse an der Absolvierung einer Weiterbildung im Bereich Lexware und Excel.

    Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

    Fördermöglichkeiten sind mit Bildungsgutschein SGB II und SGB III sowie durch Rentenversicherungsträger (DRV), Berufsgenossenschaften (BG) und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Weitere Fördermöglichkeiten sind Bildungsurlaub, Bildungsprämie oder Bildungscheck.

    Das Besondere an kaufmännischen Berufen ist die Vielfältigkeit. Kaufmännische Mitarbeiter werden in allen Branchen benötigt. Diese unterscheiden sich lediglich in den verschiedenen Schwerpunkten. Sowohl die Energie-, Umwelt-, Verkehrs- als auch Elektroindustrie benötigen kaufmännische Arbeitskräfte. Aufgrund des breiten Bereichs, in dem Kaufleute eingesetzt werden, zählt die kaufmännische Branche zu einer der stärksten in Deutschland. Das liegt unter anderem daran, dass Produkte der Metall-, Auto- und Elektroindustrie erfolgreich in der ganzen Welt verkauft werden und damit einhergehend auch kaufmännische Arbeitskräfte benötigt werden. 

    Ein kaufmännischer Mitarbeiter sollte Organisationstalent, Verhandlungsgeschick, soziale Kompetenzen, Computerkenntnisse als auch interkulturelle Kompetenzen vorweisen können. Kaufmännische Berufe sind darüber hinaus vom Wandel der Digitalisierung betroffen. Um attraktiv für den Arbeitsmarkt zu sein ist es wichtig, sich mit aktueller Buchhaltungssoftware wie DATEV und Lexware auszukennen. 

    Auch die Kenntnis webbasierter Kommunikations- und Organisationstools bringt einen großen Wettbewerbsvorteil. Sowohl Meetings mit dem Team als auch Gespräche mit Kunden und Zulieferern finden vermehrt online statt. 
    Die Bearbeitung von Geschäftsprozessen erfordert immer häufiger aktuelle Software- und EDV-Kenntnisse. Betriebswirtschaftliches Wissen ist für eine kaufmännische Tätigkeit ebenso von Vorteil wie Know-how in den Bereichen Buchhaltung und Rechnungswesen. Berufliche Weiterbildungen bringen Sie weiter und erhöhen Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich. Eine kaufmännische Weiterbildung kann hier die Türen öffnen und zwar sowohl für aktuell Angestellte als auch für Neu- und Quereinsteiger.