0800 4433551
Telefonische Beratung
von 9:00–18:00 Uhr

Start/ Blog/ Exkursion der Mediengestalter/-innen zur Ausstellung „The Art of Banksy“

Exkursion der Mediengestalter/-innen zur Ausstellung „The Art of Banksy“

Mediengestalter Digital & Print in der Ausstellung

Am Freitag, den 6. Oktober besuchten unsere Mediengestalter/-innen Digital & Print zusammen mit der Dozentin Natascha S. die Ausstellung „The Art of Banksy“. Begleitet wurden sie auch von einigen Schülern aus den Kaufmännischen und IT-Klassen. Die Ausstellung „The Art of Banksy“ findet in den Räumlichkeiten des ehemaligen Clubs „Felix“ neben dem Hotel Adlon statt.

Der Künstler

Banksy ist aktuell wohl einer der berühmtesten Streetart-Künstler der Welt. Trotzdem ist er als Person bis heute der Öffentlichkeit unbekannt geblieben. Banksys Kunst verbindet dunklen Humor mit Graffiti, die mit der charakteristischen Schablonentechnik erstellt wird. Die Werke haben oft eine politische oder soziale Botschaft und sind auf Wänden, Brücken und Straßen überall auf der Welt zu finden.

Die Ausstellung

In der Ausstellung werden Originalzeichnungen, Gemälde, Skulpturen und interaktives Storytelling gezeigt. Die Ausstellungshallen stehen im starken Kontrast zu Banksys Werken. In schicker, luxuriöser Umgebung wirken die Kunstwerke mit schweren politischen Themen fast paradox. Der starke Kontrast zwischen Location und Streetart hat bei unseren Auszubildenden gemischte Eindrücke hinterlassen. Es wurde allgemein diskutiert, ob Streetart in dieser schicken Location gut platziert oder komplett deplatziert sind?
Denn Streetart, also die Kunst der Straße, ist der Inbegriff von antikommerzieller und frei zugänglicher Kunst. Gegen Eintritt und in den Räumlichkeiten des ehemaligen Clubs kann einem das schon mal paradox vorkommen.
Viele der Auszubildenden und Umschüler/-innen haben sich dadurch die Frage gestellt, ob Banksy vielleicht kommerzieller eingestellt ist, als er vorgibt?

Offiziell will Banksy selbst mit der Ausstellung allerdings nichts zu tun haben. Das Interesse an der Kunst des bis heute öffentlich unerkannt gebliebenen Künstlers ist trotzdem enorm.

Unser Fazit:

Eins ist klar: Banksys Arbeiten provozieren! Und das gelingt auch der Ausstellung. Gefallen hat es unseren Auszubildenden und Umschüler/-innen trotzdem sehr gut. Empfehlenswert ist die Ausstellung aber vor allem für diejenigen, die sich für Streetart und insbesondere für die politische Aussage dahinter interessieren.

Weitere Beiträge